Umfrage zeigt

Mehr als die Hälfte der Deutschen für die Impfpflicht

Impfpass
+
Ein Impfbuch mit den Feldern für die Impfung gegen Influenza (Virusgrippe).

Die Politik positioniert sich klar gegen eine Impfpflicht. Doch die Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist wohl dafür. Das ergab eine aktuelle Umfrage.

Hamburg – Das Impftempo hat sich deutlich verlangsamt. Das liegt mittlerweile aber nicht mehr am Impfstoffmangel – sondern an der Impfbereitschaft der Menschen. Mehr als die Hälfte der Deutschen sind mittlerweile durchgeimpft, mehr als 60 Prozent haben immerhin die erste Spritze gegen Corona bekommen. Und der Rest? Der will offenbar nicht. Denn in vielen Bundesländern können sich Menschen mittlerweile sogar spontan und ohne Termin impfen lassen*.

Anreize für die Corona-Impfung wurden mehrfach diskutiert und verworfen. Auch eine Impfpflicht lehnt die Regierung ab. Doch wie sieht es die Bevölkerung? Laut einer aktuellen Umfrage von Civey für den Spiegel sprechen sich über die Hälfte der Deutschen für eine Impfpflicht aus. Die genauen Ergebnisse der Umfrage zur Impfpflicht* lesen Sie hier. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Immunologe über Langzeitfolgen von Corona-Impfung: „Das gibt es nicht“
Welt

Immunologe über Langzeitfolgen von Corona-Impfung: „Das gibt es nicht“

Die Debatte um den Impfstatus des Bayern-Profis Joshua Kimmich spitzt sich zu. Ein Immunologe bezieht Stellung. 
Immunologe über Langzeitfolgen von Corona-Impfung: „Das gibt es nicht“
Gibt es 2021 weiße Weihnachten in Deutschland?
Welt

Gibt es 2021 weiße Weihnachten in Deutschland?

Schnee gestaltet Weihnachten noch idyllischer und festlicher. Aber weiße Weihnachten gab es lange nicht mehr. Dieses Jahr könnte sich das endlich wieder ändern.
Gibt es 2021 weiße Weihnachten in Deutschland?
Kinderärzte in Deutschland raten eindringlich zur Corona-Impfung
Welt

Kinderärzte in Deutschland raten eindringlich zur Corona-Impfung

Die Impfquote bei Kindern und Jugendlichen steigt derzeit rasant an. Kinderärzte empfehlen die Impfung bei Jüngeren „allgemein und uneingeschränkt“.
Kinderärzte in Deutschland raten eindringlich zur Corona-Impfung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.