„#MelaniaLovesTrudeau“

Melania Trump küsst Justin Trudeau genussvoll: Donald schaut weg - das Web lacht

+
Was für ein Moment: First Lady Melania Trump und Kanadas Premier Justin Trudeau küssen sich zur Begrüßung. 

Melania Trump sorgt auf dem G7-Gipfel für wilde Spekulationen. Die First Lady ist Kanadas Premier Justin Trudeau ziemlich nahe gekommen. Sie scheint es zu genießen.

Biarritz -  Melania Trump (49) hat ihren Ehemann US-Präsident Donald Trump (73) zum G7-Gipfel nach Biarritz (Frankreich) begleitet. Nun sorgt ausgerechnet ein Schnappschuss der First Lady mit einem anderen jüngeren Mann für Furore, nämlich Justin Trudeau (47). 

Keine Frage, Trudeau zählt zu den „Hotties“ unter den Politikern. Der smarte Regierungschef verzaubert immer wieder die Frauenwelt. Promis, wie Schauspielerin Emma Watson oder Herzogin Kate haben angeblich eine Schwäche für den 47-Jährigen.

Melania Trump und Justin Trudeau: Lippe an Lippe und Donald Trump steht daneben

Hat es nun auch etwa auch Melania Trump erwischt? Auf einem Schnappschuss sieht es jedenfalls so aus. Die Lippen von Melania Trump und Trudeau sind sich in diesem Moment sehr nah. Es scheint buchstäblich zwischen den beiden zu knistern. Besonders pikant: Donald Trump steht daneben und guckt griesgrämig drein. Muss sich Justin Trudeaus Ehefrau Sophie Grégoire (44) nun etwa Sorgen machen? Wohl kaum. Der pikante Schnappschuss ist beim traditionellen Gruppenfoto zum Abschluss des G7-Gipfels entstanden. Ein Journalist hatte einfach nur in einem günstigen Moment auf den Auslöser gedrückt. 

Wie heidelberg24.de* berichtet, wurde am Flughafen Stuttgart ein Dealer mit „Trump-Pillen“ erwischt.

Melania Trump kommt Justin Trudeau nahe - ihr Ehemann steht daneben

Diese „romantische“ Szene entfesselt jedoch das Netz. Unter dem Hashtag #MelaniaLovesTrudeau (auf Deutsch: Melania liebt Trudeau) amüsieren sich Nutzer kreativ über diesen Moment. Eine Auswahl der witzigsten Beiträge:

„Anscheinend denkt sogar Melania über einen Fluchtplan nach Kanada nach #MelaniaLovesTrudeau“, twittert ein Nutzer namens DeanObeidallah.

„Finde EIN Bild von Melania, auf dem sie ihren Ehemann so ansieht. Nur eines. #MelaniaLovesTrudeau“, kommentiert eine Twitter-Nutzerin. 

„Wie lange denken wir noch, bis der nächste Vorschlag für eine Grenzmauer zwischen den USA und Kanada kommt? #MelaniaLovesTrudeau“, 

   

Bussi-Bussi war bei G7-Gipfel scheinbar dieses Jahr das Ding. Denn, ein anderes Kuss-Foto sorgte für Gesprächsstoff:US-Präsident Trump küsst Bundeskanzlerin Angela Merkel. Warum? Sehen Sie einfach selbst.

Donald Trump küsst Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Wie merkur.de* berichtet, musste das Weiße Haus einen haarsträubenden Fehler Trumps in Bezug auf seine Frau Melania zugeben. Die mitgelieferte Begründung ist haarsträubend. Bettwanzen könnten den geplanten G7-Gipfel in den USA platzen lassen.

*merkur.de und heidelberg24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

ml

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Italiens Süden wird zum „Pulverfass“ - Polizisten müssen Supermärkte vor verzweifelten Bürgern schützen

In Italien hat das Coronavirus zu einer verheerenden Lage geführt. Die Zahl der Todesfälle und der Infizierten steigt. Die Entwicklungen im News-Ticker. 
Corona: Italiens Süden wird zum „Pulverfass“ - Polizisten müssen Supermärkte vor verzweifelten Bürgern schützen

3783 Corona-Infizierte in Niedersachsen / Restaurants und Caterer kochen für Bedürftige

Das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 breitet sich massiv in Niedersachsen aus. 3783 Covid-19-Fälle sind bestätigt. Restaurants und Caterer wollen während der Pandemie …
3783 Corona-Infizierte in Niedersachsen / Restaurants und Caterer kochen für Bedürftige

Corona: Deutscher Chefarzt stellt sich auf Katastrophenfall ein - „Gipfel der Durchseuchung noch nicht erreicht“

Coronavirus: In Deutschland wurden Maßnahmen angeordnet, um die Covid-19-Ausbreitung einzudämmen. Der RKI-Chef gab nun eine Einschätzung zu den Beschränkungen ab. Alle …
Corona: Deutscher Chefarzt stellt sich auf Katastrophenfall ein - „Gipfel der Durchseuchung noch nicht erreicht“

TV-Panne bei Corona-Rede des Präsidenten: Italien schmunzelt - „Ich liebe diesen Mann“

Das Coronavirus trifft Italien besonders hart. In einer TV-Ansprache sorgte Präsident Sergio Mattarella dank einer Panne aber nun für ein Lächeln bei seinen Landsleuten.
TV-Panne bei Corona-Rede des Präsidenten: Italien schmunzelt - „Ich liebe diesen Mann“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.