500 Verletzte

Meteorit schlägt in Russland ein

1 von 12
Ein Meteorit ist in Russland eingeschlagen. Dabei wurden mehrere hundert Menschen verletzt.
2 von 12
Ein Meteorit ist in Russland eingeschlagen. Dabei wurden mehrere hundert Menschen verletzt.
3 von 12
Ein Meteorit ist in Russland eingeschlagen. Dabei wurden mehrere hundert Menschen verletzt.
4 von 12
Ein Meteorit ist in Russland eingeschlagen. Dabei wurden mehrere hundert Menschen verletzt.
5 von 12
Ein Meteorit ist in Russland eingeschlagen. Dabei wurden mehrere hundert Menschen verletzt.
6 von 12
Ein Meteorit ist in Russland eingeschlagen. Dabei wurden mehrere hundert Menschen verletzt.
7 von 12
Ein Meteorit ist in Russland eingeschlagen. Dabei wurden mehrere hundert Menschen verletzt.
8 von 12
Ein Meteorit ist in Russland eingeschlagen. Dabei wurden mehrere hundert Menschen verletzt.

Moskau - Beim Einschlag eines Meteoriten am Uralgebirge sind nach Angaben russischer Behörden im Gebiet Tscheljabinsk über 500 Menschen verletzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Endlich Klarheit im Mordfall Peggy Knobloch? Skepsis bei Anwohnern: „Schön wär´s“

Jahrelang suchten die Behörden nach dem wirklichen Mörder von Peggy Knobloch (†9). Nun hat es eine Festnahme gegeben. Auch Haftbefehl wurde inzwischen gegen einen …
Endlich Klarheit im Mordfall Peggy Knobloch? Skepsis bei Anwohnern: „Schön wär´s“

Feuer-Drama: Großbrand in Puten-Mastbetrieb - Tausende Tiere verenden qualvoll

Aus bislang ungeklärten Gründen kam es in einem Puten-Mastbetrieb in Großenkneten im Landkreis Oldenburg zu einem regelrechten Feuer-Drama, bei dem 4.000 Tiere qualvoll …
Feuer-Drama: Großbrand in Puten-Mastbetrieb - Tausende Tiere verenden qualvoll

Brutale Schlägerei vor Disco - Polizei geht finalen Schritt, um Rätsel zu lösen

Weil die Polizei wegen eines versuchten Tötungsdelikts vor einer Disco in Gießen neun Monate nach der Tat noch immer Dunkeln tappt, macht sie den Fall jetzt öffentlich.
Brutale Schlägerei vor Disco - Polizei geht finalen Schritt, um Rätsel zu lösen

Freie Fahrt nach Stralsund: A20-Behelfsbrücke ist fertig

Auf einmal war die Ostseeautobahn weg: Vor gut einem Jahr versank die A20 auf mehreren hundert Metern im Moor. Jetzt rollen die ersten Autos wieder.
Freie Fahrt nach Stralsund: A20-Behelfsbrücke ist fertig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.