Luft aus Sibirien

Meteorologen erwarten mehrwöchige Kältewelle

+
Im Sonnenschein liegt die winterliche Landschaft. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Offenbach (dpa) - Extrawarme Socken und dicke Pullover im Dauereinsatz: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet von Mitte kommender Woche an mit einer Kältewelle, die bis zu vier Wochen dauern könnte.

"Ich habe es selten erlebt, dass alle Rechenmodelle so eindeutig auf eine gleiche Entwicklung hinweisen", sagte DWD-Sprecher Andreas Friedrich am Freitag.

Besonders streng dürfte die Kälte demnach dort ausfallen, wo jetzt bereits Schnee liegt. Dort kann es den Prognosen zufolge in den Nächten minus zehn bis minus zwanzig Grad kalt werden. Auch andernorts könnte es vor allem nachts sehr frostig werden: "Tagsüber können die Temperaturen zwischen minus drei und vier Grad plus liegen, nachts zwischen minus elf Grad und Null Grad", so Friedrich.

Auch Schnee wird erwartet. Zu Beginn der kommenden Woche ströme Luft aus Sibirien ein, die sehr kalt trocken sei, sagte Friedrich. Tiefausläufer aus dem Westen könnten dann in der zweiten Wochenhälfte Niederschläge zunächst im Westen bringen. "Am Wochenende kann dann durchaus ein großer Teil Deutschlands auch im Tiefland unter einer Schneedecke liegen", vermutete der DWD-Sprecher.

Deutscher Wetterdienst

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im November 2019: So sehen Sie heute Nacht die Leoniden

Die Leoniden sind die wichtigsten Sternschnuppen im November 2019. Wir erklären, wann und wie Sie das Schauspiel heute Nacht am Himmel beobachten können.
Sternschnuppen im November 2019: So sehen Sie heute Nacht die Leoniden

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Von der Außenwelt abgeschnittene Orte, Schlammlawinen und historische Hochwasserpegel: Verheerende Unwetter machen den Menschen vor allem im Westen und Süden Österreichs …
Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Dieter Bohlen: Horror-Reise mit Familie - Mallorca-Urlaub endet in Katastrophe

Der Familien-Urlaub auf Mallorca entpuppte sich für Dieter Bohlen, Freundin Carina und seine Kinder als Horror-Trip. Auf Instagram ließ er seine Fans teilhaben.
Dieter Bohlen: Horror-Reise mit Familie - Mallorca-Urlaub endet in Katastrophe

Lena Gercke: Busenblitzer-Schock bei Model - tiefer Einblick bei GNTM-Star 

Busenblitzer bei Lena Gercke: Die "Voice of Germany"-Moderatorin teilte auf Instagram ein heißes Bild. Mit dem Foto bewirbt das Model ihre "LeGer"-Kollektion.
Lena Gercke: Busenblitzer-Schock bei Model - tiefer Einblick bei GNTM-Star 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.