Über 30 Tote

Schreckensbilder in Mexiko: Feuerwerk auf Markt expolodiert

Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
1 von 11
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
2 von 11
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
3 von 11
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
4 von 11
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
5 von 11
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
6 von 11
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
7 von 11
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.
8 von 11
Schreckensbild nach den Explosionen auf einem Markt für Feuerwerk.

Tultepec - Auf einem Markt für Feuerwerkskörper in Mexiko kommt es zu mehreren Explosionen. Marktstände gehen in Flammen auf. Dutzende Menschen werden getötet oder verletzt. Ein Augenzeuge spricht von „25 Minuten Horror“.

Gerade noch war der Nachmittagshimmel über dem San-Pablito-Markt hell und freundlich, Menschen spazierten freudig erregt an den Ständen mit Feuerwerk vorbei und deckten sich für die anstehenden Feiertage ein. Plötzlich ist die Luft erfüllt von ohrenbetäubenden Explosionen tausender Kracher und Raketen, eine riesige Wolke aus Rauch verdunkelt den Himmel über Tultepec nahe Mexiko-Stadt. Binnen Sekunden ist aus dem fröhlichen Markttreiben die Hölle geworden - sie bringt mehr als 30 Menschen den Tod.

afp/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

52-Jähriger erschlägt Exfreundin mit Hammer und begeht Selbstmord

Ein 52-Jähriger hat seine Exfreundin mit einem Hammer erschlagen. Anschließend gestand er die Tat und stürzte sich in den Tod.
52-Jähriger erschlägt Exfreundin mit Hammer und begeht Selbstmord

Justizopfer erhält Schmerzensgeld von Gutachterin

Vor Gericht lagen sich Norbert Kuß und seine Frau erleichtert in den Armen. Nach jahrelangem Rechtsstreit erhält das Justizopfer (74) nun Schmerzensgeld von der …
Justizopfer erhält Schmerzensgeld von Gutachterin

61-Jähriger will sich mit Rakete in die Luft schießen

Die Erde ist flach und wird an ihren Enden von Meereis begrenzt - daran glaubt der US-Amerikaner Mike Hughes. Um das zu beweisen, will er sich mit einer selbstgebauten …
61-Jähriger will sich mit Rakete in die Luft schießen
Video

In der Wohnung: Diesen Raum lieben Spinnen - und das ist der Grund

Dieses Insekt ist oft ein ungebetener Hausgast. Aber in welchem Raum leben die meisten Spinnen in der Wohnung? Eine Gruppe internationale Forscher hat dazu eine Studie …
In der Wohnung: Diesen Raum lieben Spinnen - und das ist der Grund

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.