Autos ineinander geschoben

Massenkarambolage: Vier Verletzte nach schwerem Unfall

In Minden in Ostwestfalen-Lippe kam es am Mittwoch zu einem schweren Unfall. (Symbolbild)
+
In Minden in Ostwestfalen-Lippe kam es am Mittwoch zu einem schweren Unfall. (Symbolbild)

Schlimmer Unfall in Minden: Beim Abbiegevorgang kommt es zu einem Zusammenstoß von vier Autos. Zwei Menschen werden dabei verletzt.

Minden – Verheerende Folgen hatte ein Unfall in der Kreisstadt: Am Mittwoch befuhr gegen 18.55 Uhr eine 44-Jährige mit ihrem Opel den Petershäger Weg in Fahrtrichtung Lübbecker Straße. Als sie dann bremste, um nach links in den Unterdamm abzubiegen, kam es zu einem verheerenden Crash, wie owl24.de* berichtet.

Als die Frau abbiegen wollte, bremste auch ein dahinter fahrende 26-Jährige in seinem VW ab, sowie eine 60-Jährige in ihrem Skoda. Doch am Ende näherte sich eine 26-jährige Seat-Fahrerin, die den Bremsvorgang wohl zu spät bemerkte: Sie fuhr auf die drei vorderen Fahrzeuge auf.

Schwerer Unfall in Minden: Zwei Verletzte

Durch den heftigen Zusammenstoß schoben sich die vier Fahrzeuge ineinander. Dabei wurde die Seat-Fahrerin sowie der Skoda-Fahrer verletzt. Ein Rettungswagen brachte die Unfallopfer in das Mindener Klinikum. Während der Unfallaufnahme war der Petershäger Weg bis kurz nach 20 Uhr gesperrt. Der Seat erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Vor Kurzem kam es in der Kreisstadt zu einem Überfall: In einem Geschäft in Minden bedrohte ein Maskierter eine Angestellte mit einem Messer. Außerdem ermittelt der Staatsschutz in Minden derzeit gegen einen Pfarrer: Der Geistliche soll Wahlplakate der AfD abgerissen haben.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Reisewarnung existiert - Lage in deutschem Nachbarland spitzt sich zu - weitere Urlaubsregion betroffen

Sommerurlaub trotz Corona-Pandemie: Rückkehrer aus Risikogebieten müssen sich ab August einem Coronavirus-Test unterziehen. In Kroatien spannt sich die Lage an. Alle …
Corona: Reisewarnung existiert - Lage in deutschem Nachbarland spitzt sich zu - weitere Urlaubsregion betroffen

Unwetter-Warnungen in Deutschland: KATWARN und Alarmstufe rot - Tiefgaragen drohen Flutungen

Wetter in Deutschland: Nächste Hitzewelle folgt - und die könnte länger bleiben
Unwetter-Warnungen in Deutschland: KATWARN und Alarmstufe rot - Tiefgaragen drohen Flutungen

WHO erwartet „sehr lange Pandemie“: Corona-Folgen über Jahrzehnte - Katastrophenzustand in Melbourne

Die Corona-Pandemie kann die Welt noch über Jahrzehnte beschäftigen, schätzt die WHO. Melbourne ruft den Katastrophenzustand aus - Ausgangssperre bis Mitte September.
WHO erwartet „sehr lange Pandemie“: Corona-Folgen über Jahrzehnte - Katastrophenzustand in Melbourne

Mallorca: Coronavirus-Ausbrüche - kein Spanienurlaub 2020? Updates

Auf Mallorca gab es einen neuen Coronavirus-Ausbruch in einem Hotel in Santanyí. Partyviertel wie der Ballermann wurden wegen der Ausbrüche bereits dicht gemacht. 
Mallorca: Coronavirus-Ausbrüche - kein Spanienurlaub 2020? Updates

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.