Vorderreifen geplatzt

Mindestens sieben Tote bei Busunglück in New Mexico

Bei einem schweren Busunglück im US-Staat New Mexico sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Foto: Chris Jones/AP
+
Bei einem schweren Busunglück im US-Staat New Mexico sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Foto: Chris Jones/AP

Horror-Unfall auf einem US-Highway: Ein Sattelschlepper rast über den Grünstreifen in den Gegenverkehr und prallt frontal in einen Reisebus. Die Zahl der Toten ist schon hoch - und kann noch steigen.

Washington (dpa) - Bei einem schweren Busunglück im US-Staat New Mexico sind am Donnerstag (Ortszeit) nach Medienberichten mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen.

Rund 40 Menschen, darunter auch Kinder, wurden zum Teil schwer verletzt, als ein Greyhound-Reisebus auf dem Highway 40 in der Nähe von Thoreau im Nordwesten von New Mexico mit einem Sattelschlepper zusammenstieß.

Die Behörden befürchten, dass die Zahl der Toten noch steigen könnte, zitierte der US-Sender CNN einen Sprecher der Polizei von New Mexico. Nach ersten Ermittlungen war bei dem Sattelschlepper ein Vorderreifen geplatzt, das tonnenschwere Fahrzeug geriet daraufhin über den Grünstreifen in den Gegenverkehr und prallte dort frontal gegen den Bus.

Bilder vom Unfallort zeigten den Bus, dessen Vorderteil vollständig eingedrückt war, während auf dem Highway der Inhalt des Truck-Aufliegers verstreut war. Im Bus, der auf dem Weg nach Phoenix in Arizona war, befanden sich nach Angaben der Gesellschaft Greyhound 49 Passagiere.

Einige der Verletzten waren in den Trümmern eingeklemmt und konnten erst nach einiger Zeit von Rettungsteams geborgen werden. Andere hätten versucht, aus den Busfenstern ins Freie zu klettern, zitierte CNN Augenzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gruppe sorgt für Furore: Polizei rückt zu brisantem Isar-Einsatz aus - kurz darauf brennt es an mehreren Orten

Während einer lauen Sommernacht kam es an der Isar zu unschönen Vorfällen. Wenig später brannte es an mehreren Orten in München.
Gruppe sorgt für Furore: Polizei rückt zu brisantem Isar-Einsatz aus - kurz darauf brennt es an mehreren Orten

Steht Deutschland ein gewaltiger Vulkanausbruch bevor? US-Forscher beunruhigt: „Es braut sich etwas zusammen“

Unter der Eifel scheint es zu brodeln. US-Forscher haben in ihrer Studie eine außergewöhnliche Kombination aus Dehnung und Hebung des Untergrunds festgestellt.
Steht Deutschland ein gewaltiger Vulkanausbruch bevor? US-Forscher beunruhigt: „Es braut sich etwas zusammen“

Sommer-Prognose für Deutschland: Experte erwartet deutliche Wetter-Wende - und nennt Zeitpunkt

Der Sommer 2020 zeigte sich bisher eher mild und wechselhaft - von Rekordhitze keine Spur. Kann der Hitzesommer noch kommen? Ein Experte macht klare Aussagen für Juli.
Sommer-Prognose für Deutschland: Experte erwartet deutliche Wetter-Wende - und nennt Zeitpunkt

Spätfolge erschreckt Gast: Corona-Patientin erzählt bei Markus Lanz von bisher kaum bekanntem Symptom

Die schwer an Corona erkrankte Karoline Preisler spricht in der Talkshow von Markus Lanz über ein bisher kaum bekanntes Symptom.
Spätfolge erschreckt Gast: Corona-Patientin erzählt bei Markus Lanz von bisher kaum bekanntem Symptom

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.