Auto angezündet

Missglückter Überfall auf Geldtransporter in Berlin

Berlin - In der Bundeshauptstadt haben Unbekannte versucht einen Geldtransporter auszurauben, mussten aber ohne Beute flüchten. Zuvor legten sie ein Feuer.

Drei Unbekannte haben vergeblich versucht, einen Geldtransporter in Berlin-Marzahn zu überfallen - und sind spektakulär geflüchtet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, rammte ein Auto am Donnerstagabend den Geldtransporter frontal, um ihn zum Stehen zu bringen. 

Währenddessen näherte sich von hinten ein weiteres Fahrzeug. Drei bewaffnete Männer kamen heraus und forderten die 46- und 49-jährigen Fahrer des Geldtransporters auf auszusteigen. Die Fahrer öffneten das Fahrzeug jedoch nicht und fuhren zurück auf das nahegelegene Betriebsgelände ihrer Firma. Beide erlitten einen Schock und wurden ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Die Angreifer zündeten das Auto, mit dem sie den Transporter gerammt hatten, an und flohen in dem zweiten Auto. Das Raubkommissariat ermittelt gegen die unbekannten Täter. Der Vorfall ist nicht der Einzige

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dortmund: Revolution auf dem Weihnachtsmarkt - das gab es noch nie!

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt führt in diesem Jahr eine Neuerung ein. In der Geschichte der beliebten Veranstaltung hat es das noch nie gegeben.
Dortmund: Revolution auf dem Weihnachtsmarkt - das gab es noch nie!

Unfallflucht auf der A2! Zwei Laster krachen in unbeleuchtetes Auto

Die Polizei fahndet nach einem Chrysler-Fahrer, der auf einer Autobahn in NRW seinen Wagen zurückließ. Zwei Laster krachten in das unbeleuchtete Auto. Es kam zu einem …
Unfallflucht auf der A2! Zwei Laster krachen in unbeleuchtetes Auto

Gruppenvergewaltigung in Ulm: Mädchen (14) von Männern missbraucht - Polizei hat schlimmen Verdacht

Eine 14-Jährige soll in der Halloween-Nacht Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden sein. Die Polizei hat fünf Verdächtige ermittelt.
Gruppenvergewaltigung in Ulm: Mädchen (14) von Männern missbraucht - Polizei hat schlimmen Verdacht

Schock in Ingolstadt: Frau tot auf Anwesen aufgefunden - Polizei geht von Tötungsdelikt aus 

Schock in Ingolstadt: Eine Frau wurde tot auf ihrem Anwesen aufgefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.
Schock in Ingolstadt: Frau tot auf Anwesen aufgefunden - Polizei geht von Tötungsdelikt aus 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.