Erich Neureuther ist tot

Mit Corona infiziert und gestorben: Trauer um bekannten Münchner - er war an zahlreichen TV-Hits beteiligt

Der Münchner Filmregisseur Erich Neureuther ist tot. Er verstarb mit 88 Jahren. Neureuther führte unter anderem beim „Tatort“ Regie.

München - Trauer um Erich Neureuther: Der Regisseur, der unter anderem beim „Tatort“ oder bei „Rosamunde-Pilcher“-Produktionen Regie führte, ist tot. Neureuther kam am 1. Mai 1932 in München* auf die Welt und machte sich als Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor und Hörspielsprecher einen Namen.

München: „Tatort“-Regisseur Neureuther tot: Er erlag den Folgen einer Corona-Infektion

Wie tz.de aus dem Umfeld des Regisseurs erfuhr, verstarb Neureuther an den Folgen einer Covid19-Infektion am vergangenen Samstag (28. November) in München. Demnach hatte er sich in seinem Münchner Pflegeheim mit dem Virus angesteckt. Nach einem zunächst milden Verlauf habe sich der Zustand Neureuthers rapide verschlechtert, sodass er schließlich in ein Krankenhaus eingewiesen wurde.

Erich Neureuther ist tot: Regisseur aus München war mit Corona infiziert

Seine Karriere begann Neureuther in den 1950er Jahren als Schauspieler im Theater und als Sprecher für Hörspiele beim Bayerischen Rundfunk. Seit 1964 arbeitete er als Regisseur für das Fernsehen. Neureuther führte bei diversen „Tatort“-Folgen Regie. Auch Episoden der Reihe „Ein Fall für zwei“ oder „Der Nachtkurier meldet“ stehen in seiner Vita.

Auch an der berühmten Serie „Komödienstadel“ des Bayerischen Rundfunks war Erich Neureuther beteiligt - zuletzt im Jahr 2002 an der Folge „‘ s Brezenbusserl“. Genauso lief die bekannte Reihe „Rosamunde Pilcher“ unter seiner Leitung - letztmalig im Jahr 2000 im Film „Zeit der Erkenntnis“. *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

München trauert auch um den beliebten Schauspieler Peter Radtke, der seiner schweren Krankheit stets getrotzt hatte.

Rubriklistenbild: © B. Lindenthaler/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

E-Mail aus dem Jenseits? Mann beschwert sich über das Amtsgericht - ist aber schon seit Jahren tot

Die Redaktion einer Lokalzeitung erhält per Mail eine Anregung für ein Thema und geht der Sache nach. Dann stellt sich heraus: Der Mann, der sich angeblich über fehlende …
E-Mail aus dem Jenseits? Mann beschwert sich über das Amtsgericht - ist aber schon seit Jahren tot

EU-Politik lässt wildlebende Bestäuber im Stich

Wildbienen, Schmetterlinge und Käfer sind wichtig für unsere Nahrungsmittel. Doch seit Jahren gibt es immer weniger von diesen sogenannten wilden Bestäubern. Auf die …
EU-Politik lässt wildlebende Bestäuber im Stich

AstraZeneca-Vakzin in Baden-Württemberg: „Kein Impfstoff zweiter Klasse“

In Baden-Württemberg kann nun auch der AstraZeneca-Impfstoff gespritzt werden. Gesundheitsministe Manne Lucha empfiehlt das Vakzin:
AstraZeneca-Vakzin in Baden-Württemberg: „Kein Impfstoff zweiter Klasse“

NRW: Bordelle dürfen wieder öffnen – Abstandsgebot und Maskenpflicht im Gespräch

Das Verbot, sexuelle Dienstleistungen anzubieten, ist aufgehoben. Das OVG Münster verglich das Infektionsrisiko mit dem zugelassener Veranstaltungen.
NRW: Bordelle dürfen wieder öffnen – Abstandsgebot und Maskenpflicht im Gespräch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.