Zufällig in Kontrolle geraten

Flughafen München: Polizei erwischt Taxifahrer ohne Führerschein - der überrascht mit Geständnis

+
Ein Taxifahrer ohne Führerschein wurde bei einer Kontrolle am Flughafen München aufgegriffen (Symbolbild).

Eine Routinekontrolle am Flughafen München wurde einem Taxifahrer zum Verhängnis. Der Mann war ohne Führerschein unterwegs - doch das war noch nicht alles.

  • Bei einer Routinekontrolle machte die Polizei am Flughafen München einen interessanten Fund.
  • Sie stießen auf einen Taxifahrer ohne Führerschein.
  • Der Mann machte zudem ein brisantes Geständnis.

München - Eine Polizeistreife machte bei einer Routinekontrolle am Flughafen München am Samstag (11.1.) eine interessante Entdeckung. 

Als die Beamten einen 41 Jahre alten Taxifahrer kontrollierten, stellte sich heraus, dass der Mann ohne Führerschein unterwegs war.

Flughafen München: Polizei erwischt Taxifahrer ohne Führerschein - Geständnis überrascht

Der Taxifahrer, der ohne Fahrgast unterwegs war, gestand den Polizisten sofort, dass er ohne Fahrerlaubnis fuhr. Zudem räumte er ein, kürzlich schon einmal ohne Führerschein erwischt worden zu sein. 

Wie sich schließlich herausstellte, hatte der Mann im Dezember 2019 seinen Führerschein abgeben müssen. Einen Tag später geriet er in eine Kontrolle, so ein Sprecher der Polizei

Flughafen München: Taxifahrer ohne Führerschein unterwegs - 41-Jährigen darf nicht weiter fahren

Nun muss der 41-Jährige sein Taxi wohl endgültig stehen lassen. Ob er seinen Heimweg per Taxi angetreten hat, ist nicht bekannt.

nema/dpa

Video: Dieser Gangsta-Rapper ohne Führerschein rastet völlig aus

Am Flughafen München eskalierte erst kürzlich eine Situation, nachdem ein Mann völlig entkleidet am S-Bahnsteig saß. 

Am Flughafen München machte der Zoll im Koffer einer 27 Jahre alten Chinesin eine ungeheure Entdeckung. Sie muss mit ernsten Konsequenzen rechnen.

Zu Aufregung am Flughafen München kam es auch, nachdem ein Mann vor kurzem in dem Sicherheitsbereich eindrang. Ein Terminal musste gesperrt werden (Merkur.de*).

Auf Höhe des Flughafen München hielt außerdem ein Raser die Polizei in Atem. Nach 120 Kilometern nahm die Verfolgungsjagd ein jähes Ende.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall mit Mercedes: Transporter schleudert gegen Fußgänger

In Paderborn (NRW) krachten ein Mercedes und ein Transporter zusammen. Der VW Bulli schleuderte daraufhin gegen einen Passanten.
Nach Unfall mit Mercedes: Transporter schleudert gegen Fußgänger

Nach Unfall mit Mercedes: Transporter schleudert gegen Fußgänger

In Paderborn (NRW) krachten ein Mercedes und ein Transporter zusammen. Der VW Bulli schleuderte daraufhin gegen einen Passanten.
Nach Unfall mit Mercedes: Transporter schleudert gegen Fußgänger

GNTM-Kandidatin Maribel verlor ihre ganze Familie - Doch sie kämpft weiter

In der dritten Folge von GNTM wurde Maribel an einen schweren Schicksalsschlag nahe Kassel erinnert. Sie sprach offen im TV über ihre schwere Zeit.
GNTM-Kandidatin Maribel verlor ihre ganze Familie - Doch sie kämpft weiter

Junger Mann aus Wiesbaden vermisst – Er könnte in Gefahr sein

Vermisst in Wiesbaden: Ein junger Mann ist verschwunden. Die Polizei befürchtet, dass er in Gefahr ist.
Junger Mann aus Wiesbaden vermisst – Er könnte in Gefahr sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.