Mit geballten Fäusten gedroht

Aggressiver Mann beleidigt Hund und verpasst Frau Kopfnuss

Münster
+
Der unbekannte Mann drohte der Frau mit geballten Fäusten.

Die Polizei sucht derzeit nach einem unbekannten Mann, der am helllichten Tag zwei Frauen attackierte – und einen Hund beleidigte.

Münster – Kuriose Szenen spielten sich auf der Promenade im westfälischen Münster ab: Ein aggressiver Mann griff eine Fußgängerin und eine Radfahrerin an. Eines der Opfer ließ er danach verletzt am Boden liegend zurück, wie msl24.de* berichtet. 

Gegen 12.30 Uhr war eine 63-Jährige Frau zu Fuß mit ihrem Hund auf der Promenade in der Nähe der Sonnenstraße in Münster unterwegs. Sie unterhielt sich mit einer weiteren Spaziergängerin, als plötzlich ein unbekannter Mann auf sie zukam. 

Der Fremde stoppte vor der 63-Jährigen – und spuckte ihr dann unvermittelt ins Gesicht. Anschließend beleidigte er sowohl Frau, als auch ihren Hund, wie es in einer Pressemitteilung der Polizei Münster heißt. Er hob dabei bedrohlich die geballten Fäuste und ging dann davon.

Attacke auf der Promenade in Münster: Unbekannter attackiert 29-Jährige

Dann traf der aggressive Mann auf eine 29-Jährige Fahrradfahrerin: Sie bremste ihr Rad ab, um den Unbekannten vorbeizulassen. Dann stoppte er, ging blitzartig ein paar Schritte rückwärts auf die Frau zu und trat gegen ihr Fahrrad. 

Damit nicht genug: Der Mann gab der 29-Jährigen auch noch eine Kopfnuss. Die Geschädigte stürzte zu Boden und wurde bei der Attacke leicht verletzt. Der Täter ließ die Frau auf dem Boden liegen und flüchtete. 

Der gesuchte Mann griff zwei Frauen in Münster an.

Attacken in Münster: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet nach den Vorfällen um Hinweise auf den unbekannten Mann: Zeugen werden gebeten, sich mit den Beamten in Münster unter der Telefonnummer 0251/27 50 in Verbindung zu setzen. Ebenso bittet die Polizei die Fußgängerin, die bei dem Übergriff auf die 63-Jährige dabei war, sich zu melden und zu dem Vorfall auszusagen. 

Die beiden Opfer beschreiben den Täter folgendermaßen:

  • etwa 1,75 Meter groß
  • etwa 30 Jahre alt
  • trug graue Daunenjacke, graue Wollmütze, braune Schuhe
  • leichter Drei-Tage-Bart
  • rundliches Gesicht
  • leicht nach vorne gebeugter Gang
  • sprach gebrochenes Deutsch
  • laut Zeugen vermutlich aus dem Bereich Pakistan oder dem Irak

Wenige Tage nach der Attacke kam es zu einem Polizeieinsatz auf der Promenade in Münster, wie msl24.de* berichtet: Dort hatte ein Betrunkener Radfahrer eine Frau umgefahren. Zeugen leisteten erste Hilfe. 

Kurz zuvor wurde in Münster ein Taxifahrer brutal überfallen: Eine Frau hatte den Mann in einen Hinterhalt gelockt.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu
Welt

Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu

In Indonesien hat eine Frau ihres Mannes sein Haustier frittiert und zum Abendessen serviert, nachdem dieser nicht im Haushalt geholfen hatte.
Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu
Asteroid rast auf Erde zu: Schlägt er schon im Jahr 2022 ein?
Welt

Asteroid rast auf Erde zu: Schlägt er schon im Jahr 2022 ein?

Ein Asteroid nimmt Kurs auf die Erde. Steht die Welt vor einer großen Katastrophe? Experten sind sich einig: Bereits kommendes Jahr könnte er einschlagen.
Asteroid rast auf Erde zu: Schlägt er schon im Jahr 2022 ein?
Freimarkt Bremen 2021: Das einzige Mega-Event in Deutschland während Corona
Welt

Freimarkt Bremen 2021: Das einzige Mega-Event in Deutschland während Corona

Der Bremer Freimarkt findet nach einem Jahr Corona-Pause wieder statt. Es ist das einzige Volksfest in dieser Größe, was dieses Jahr in Deutschland sattfindet.
Freimarkt Bremen 2021: Das einzige Mega-Event in Deutschland während Corona
Corona-Werte steigen wieder an: RKI meldet eindeutige Tendenz - Spahn verteidigt neue Regel
Welt

Corona-Werte steigen wieder an: RKI meldet eindeutige Tendenz - Spahn verteidigt neue Regel

Die Corona-Zahlen steigen erneut leicht an, das RKI meldet höhere Werte als noch in der Vorwoche. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verteidigt währenddessen die neue …
Corona-Werte steigen wieder an: RKI meldet eindeutige Tendenz - Spahn verteidigt neue Regel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.