1. lokalo24
  2. Welt

Bombe am Bahnhof? Sperrung und Zugausfälle drohen

Erstellt:

Kommentare

Sollte eine Fliegerbombe im Erdreich versteckt sein, muesste der Kampfmittelraeumdienst anruecken. (Symbolbild)
Sollte eine Fliegerbombe im Erdreich versteckt sein, müsste der Kampfmittelräumdienst anrücken. (Symbolbild) © picture alliance / dpa

Liegt eine Bombe im Erdreich? Die Feuerwehr untersucht eine verdächtige Stelle in Bahnhofsnähe. Sollte der Verdacht sich bestätigen, hätte das weitreichende Folgen.

Münster – Noch immer werden regelmäßigen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Besonders im westfälischen Münster kommt es, häufig im Rahmen von Bauarbeiten, immer wieder zu solchen Entdeckungen. Oft hat der Fund enorme Auswirkungen – möglicherweise auch am Montag (18. November). 

Auf einem Baugrundstück an der Von-Steuben-Straße überprüft die Feuerwehr eine Verdachtsstelle. Sollte sich herausstellen, dass sich tatsächlich eine Bombe im Erdreich befindet, hätte das weitreichende Folgen. Die Baustelle befindet sich nämlich in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnof Münster

Bombe in Münster? Verdachtsstelle wird untersucht

Bei einem Bombenfund in Münster müssten also nicht nur Hunderte Anwohner evakuiert und zahlreiche Büros im Umkreis geräumt werden – auch für den Verkehr hätte das gravierende Folgen. Der Bahnverkehr müsste teilweise eingestellt werden, zudem würden mehrere Straßen gesperrt werden. Über die aktuelle Lage in Münster berichtet msl24.de* im Newsticker

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare