Über Rot gefahren

E-Scooter-Fahrer von Auto erfasst – 25-Jähriger schwer verletzt

+
Seit Anfang Juni sind in Nordrhein-Westfalen E-Scooter als Verkehrsmittel zugelassen. Mit den elektrischen Rollern kommt es seitdem jedoch immer wieder zu Unfällen – so auch am vergangenen Wochenende. (Symbolbild)

Obwohl er Grün hatte, wurde ein 25-Jähriger auf einem E-Scooter von einem Auto erfasst – und schwer verletzt.

Münster – Zu einem Unfall kam es am vergangenen Sonntag auf der Steinfurter Straße im westfälischen Münster: Um 11.28 Uhr kreuzte diese ein 25-Jähriger mit einem E-Scooter. Die Ampel zeigte für ihn Grün, wie msl24.de* berichtet. 

Gleichzeitig war dort eine Autofahrerin (76) unterwegs. Sie fuhr mit ihrem Opel in Richtung Münster-Innenstadt auf dem linken Fahrstreifen. Auf Höhe der Einmündung der Grevener Straße hätte sie an der Ampel halten müssen – jedoch übersah sie scheinbar, dass sie Rot hatte. 

Münster: 25-Jähriger bei Unfall schwer verletzt 

Die Frau erfasste den E-Scooter-Fahrer mit ihrem Auto. Dabei stürzte der Mann aus Münster zu Boden und wurde schwer verletzte. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro. 

Elektroroller erfreuen sich seit ihrer Einführung in vielen Städten großer Beliebtheit. Was man über die Geräte wissen muss und wie man einen E-Scooter in Münster mieten kann, erklärt msl24.de*. Ebenfalls in der Domstadt wandte derweil ein Betrüger einen dreisten Trick bei einem 99-Jährigen an: Er bestahl den Mann aus Münster in seiner eigenen Wohnung

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

New York Times rätselt über deutsche Corona-Fallzahlen - und lobt Merkels Rolle dabei überschwänglich

Die Coronavirus-Zahlen aus Deutschland geben den USA Rätsel auf. Die New York Times sieht in Angela Merkel einen Faktor für den deutschen Sonderfall in der Corona-Krise.
New York Times rätselt über deutsche Corona-Fallzahlen - und lobt Merkels Rolle dabei überschwänglich

Corona-Krise: Experte warnt eindringlich vor falschem Gebrauch von Stoffmasken - „Das schlimmste, was passieren kann ...“

Mundschutz-Masken sind in der Corona-Krise heißbegehrt. Laut Söder braucht man in Deutschland am Ende Milliarden. Doch Experten warnen vor dem Gebrauch von Stoffmasken. 
Corona-Krise: Experte warnt eindringlich vor falschem Gebrauch von Stoffmasken - „Das schlimmste, was passieren kann ...“

„Herdenimmunität? Die Idee ist faul“ - Wissenschaftlerin erhält Zuspruch von Drosten

Coronavirus-Maßnahmen in Deutschland: Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim warnt vor der Idee der Herdenimmunität - und erhält Zuspruch von Christian Drosten.
„Herdenimmunität? Die Idee ist faul“ - Wissenschaftlerin erhält Zuspruch von Drosten

Coronavirus-Karte für Deutschland: Tagesaktuelle Zahlen zu Toten und Infizierten

Coronavirus-Karte: Ein deutsches Data-Scientists-Team veröffentlicht eine Karte, die die Ausbreitung des Virus in Echtzeit zeigt - auch weltweite Zahlen sind abrufbar.
Coronavirus-Karte für Deutschland: Tagesaktuelle Zahlen zu Toten und Infizierten

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.