Passanten sorgen für Eklat

Feuerwehr entsetzt: Gaffer behindern Einsatzkräfte und pöbeln sie auch noch an

+
Während Notärzte eine Person wiederbelebten, wurden sie von Gaffern gestört.

Für Entsetzen sorgte ein Fall in der Nähe von Münster: Die Feuerwehr musste eine Person in der Innenstadt wiederbeleben. Dabei wurden sie von Gaffern gestört und bepöbelt. Jetzt ließ die Feuerwehr ihren Frust auf Facebook raus.

Münster – So traurig es ist: Gaffer begleiten die Arbeit von Notärzten und Feuerwehrmännern tagtäglich. Mitunter belassen es die umstehenden Personen nicht bloß beim Gaffen. Das mussten jetzt Einsatzkräfte einmal mehr erleben.

Vor wenigen Tagen rückte die Feuerwehr Ahlen (Westfalen) zu einem Einsatz in der Innenstadt aus. Eine Person lag in der Fußgängerzone und musste wiederbelebt werden. Die Einsatzkräfte mussten sich zunächst den Weg durch die Menschenmenge bahnen. "An der Einsatzstelle angekommen wurden die Ersteintreffenden mit den freundlichen Worten: 'Wo seid ihr so lange gewesen?' begrüßt, heißt es auf deren Facebook-Seite.

Gaffer bepöbeln Einsatzkräfte

Doch damit nicht genug. Die Gaffer beließen es nicht nur bei solchen Sprüchen. Was sich vor Ort für weitere Szenen abspielten, lesen Sie auf msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Helikopter kollidiert mit Leichtflugzeug: Sind Deutsche unter den sieben Toten?

Kein Insasse überlebte den Horror-Crash auf Mallorca. Ein Hubschrauber eines deutschen Unternehmens ist mit einem Ultraleichtflugzeug kollidiert. Die Identität der Opfer …
Helikopter kollidiert mit Leichtflugzeug: Sind Deutsche unter den sieben Toten?

Rätsel um Leiche! Wer kennt den toten Mann? Polizei braucht dringend Hilfe

In der Nähe von Stade bei Hamburg wurde in der Elbe eine Leiche entdeckt. Die Todesursache steht fest, doch der Tote stellt die Polizei vor ein Rätsel.
Rätsel um Leiche! Wer kennt den toten Mann? Polizei braucht dringend Hilfe

Aufzug-Horror! Kinder steigen in Fahrstuhl - sie ahnen nicht, was gleich passiert

Sieben Kinder erlebten in Hannover einen Albtraum, als ihr Fahrstuhl stecken blieb. Die Feuerwehr hatte bei der Rettung Probleme, Panik im Aufzug brach aus.
Aufzug-Horror! Kinder steigen in Fahrstuhl - sie ahnen nicht, was gleich passiert

A39-Horror-Unfall! Polizei-Verfolgungsjagd auf Autobahn endet in Tragödie

Auf der Autobahn A39 bei Braunschweig verfolgte die Polizei einen BMW. Es kam zum tödlichen Unfall. Die Beamten wurden kritisiert, der Autofahrer festgenommen.
A39-Horror-Unfall! Polizei-Verfolgungsjagd auf Autobahn endet in Tragödie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.