Besondere Aktion zum Event

Darum rufen Marathon-Organisatoren in Münster zum Tätowieren auf

Liebe geht unter die Haut. Das denken sich offenbar auch die Organisatoren des Münster-Marathons. Sie rufen jetzt zum Tätowieren ihres eigenen Logos auf. Das hat einen besonderen Grund.

Münster – Am 9. September ist es so weit. Knapp 2400 Teilnehmer werden an diesem Tag ab 9 Uhr in Münster zum Marathon erwartet. Zum siebten Mal findet das Laufereignis nun in der Westfalenmetropole statt. Mit den Staffel-, Gesundheits- und Charityläufen werden an dem Tag fast 9000 Läufer an den Start gehen.

Für dieses Jahr haben sich die Organisatoren eine besondere Aktion ausgedacht. Sie rufen die Marathon-Fans dazu auf, sich das offizielle Logo unter die Haut stechen zu lassen. Was es mit dem Aufruf auf sich hat, lesen Sie auf msl24.de.*

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reaktionen im Netz: Große Anteilnahme nach Amoklauf an Uni Heidelberg
Welt

Reaktionen im Netz: Große Anteilnahme nach Amoklauf an Uni Heidelberg

Am Tag nach dem Amoklauf an der Uni Heidelberg, bei dem es zwei Tote und drei Verletzte gab, sitzt der Schock tief. Viele Menschen sprechen ihr Beileid aus.
Reaktionen im Netz: Große Anteilnahme nach Amoklauf an Uni Heidelberg
Genesenen-Status: Wende nach EU-Beschluss? Lauterbach-Ministerium gibt nun Entscheidung bekannt
Welt

Genesenen-Status: Wende nach EU-Beschluss? Lauterbach-Ministerium gibt nun Entscheidung bekannt

Erst vor Kurzem hat das RKI die Gültigkeit des Genesenen-Status auf drei Monate gesetzt. Nun hat sich die EU auf sechs Monate geeinigt. Was gilt für Deutschland?
Genesenen-Status: Wende nach EU-Beschluss? Lauterbach-Ministerium gibt nun Entscheidung bekannt
Die Aufforderung, gegen Corona-Auflagen zu verstoßen, hat für zwei Lehrer Konsequenzen
Welt

Die Aufforderung, gegen Corona-Auflagen zu verstoßen, hat für zwei Lehrer Konsequenzen

An Schulen in Baden-Württemberg gelten durch die Corona-Pandemie strenge Regeln. Zwei Lehrer hielten sich nicht daran - und wurden jetzt beurlaubt.
Die Aufforderung, gegen Corona-Auflagen zu verstoßen, hat für zwei Lehrer Konsequenzen
Mediziner aus Corona-Expertenrat über aktuelle Corona-Daten: „Meilenweit von Realität entfernt“
Welt

Mediziner aus Corona-Expertenrat über aktuelle Corona-Daten: „Meilenweit von Realität entfernt“

Die Inzidenz in Deutschland liegt jetzt über 900. Die Zahl der Neuinfektionen steigt weiter. Ein Intensivmediziner schlägt nun wegen des deutsche Vorgehens Alarm. Der …
Mediziner aus Corona-Expertenrat über aktuelle Corona-Daten: „Meilenweit von Realität entfernt“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.