Knast statt Modeln

"Knacki-Star" Jeremy Meeks verurteilt

Jeremy Meeks
+
Mit diesem Foto wurde Jeremy Meeks weltberühmt.

Stockton - Ein so genannter "Mugshot" machte Jeremy Meeks zum Frauenschwarm. Doch seine Berühmtheit nutzte ihm vor Gericht nichts: Der 30-Jährige wurde jetzt verurteilt.

Jeremy Meeks muss für 27 Monate in den Knast. Ein Bundesgericht habe Meeks am Donnerstag (Ortszeit) wegen unerlaubten Waffenbesitzes verurteilt, berichtete der Fernsehsender CBS auf seiner Homepage unter Berufung auf Behördenangaben. Außerdem müsse er in ein Drogenentzugsprogramm.

Unglaublich: Die Polizei in Florida hat einen Mann wegen Drogenbesitzes verhaftet - so weit, so normal. Doch sein Verhaftungsfoto belustigt die Netzgemeinde. Der Grund: Der Nacken des Mannes.

Seine Bekanntheit brachte ihm also keine Milde vom Gericht ein. Bei einer Waffen-Razzia im Juni 2014 war Meeks' Bild nach der Festnahme von der Polizei in Stockton auf Facebook veröffentlicht worden. Das „sexy Verbrecherfoto“ bescherte dem Mann mit den stahlblauen Augen, kurzgeschorenen Haaren und markanten Gesichtszügen weibliche Anhänger auf der ganzen Welt.

Sein Aussehen brachte ihm schließlich auch einen Model-Vertrag ein. Doch bis er wieder auf freiem Fuß ist und diesen auf die Laufstege dieser Welt setzen kann, wird es nun einige Monate dauern ...

lin/dpa

Die heißesten Verbrecher-Fotos

Sind es jetzt Modelfotos oder Polizeifotos? Bei dem einen oder anderen Verbrecher ist man sich da nicht so sicher. Wir haben mal die attraktivsten so genannten "Mugshots" zusammengefasst. © San Joaquin County / Stearns County Jail / Santa Cruz Police
Sexy Mugshots, Jeremy Meeks
Er ist der wohl beliebteste "Hottie" unter den amerikanischen Kleinverbrechern. Im Juni 2014 wurde der 30-jährige Jeremy Meeks über Nacht zum Superstar der sozialen Medien. Auf Facebook klickten mehr als 55.000 Menschen auf das Foto des Amerikaners und kommentierten fleißig mit Sprüchen wie "Ist es illegal, so sexy zu sein?". Festgenommen wurde er in Kalifornien wegen illegalen Waffenbesitzes. © San Joaquin County
Sexy Mugshots
Diese junge Dame wurde in Stearns County, im Bundesstaat Minnesota im Oktober 2013 festgenommen. Das angebliche Verbrechen der 20-jährigen Luree Larson: Alkoholkonsum bei Minderjährigen. Bis zu ihrer Volljährigkeit, ein Jahr später, hätte die hübsche Amerikanerin noch warten sollen. © Stearns County Jail
Sexy Mugshots
Dieser Kleinverbrecher sieht aus, als wäre er einer Folge der Fernsehserie "Prison Break" entsprungen. Der 27-jährige Jarrod H Indik wurde in Fort Lauderdale im Bundesstaat Florida festgenommen. Der Vorwurf: Hausfriedensbruch. © Broward Sheriff's Office
Sexy Mugshots
Besonders amüsant fand offenbar dieser unbekannte Straffällige seine Verhaftung. Mit seinem charmanten Lachen schaffte es der Amerikaner, der im Bundesstaat New York festgenommen wurde, auf die Liste der heißesten Kleinverbrecher. Sein Vergehen: "non moving traffic violation", also wahrscheinlich Falschparken oder Nichtregistrieren seines Autos. © Putnam County Sheriff's Office
Sexy Mugshots
Auch diese hübsche Frau wurde in Florida verhaftet. Sara Isbister (21) verfehlte es im Juli 2011, einer Gerichtsvorladung nachzukommen. © Brevard County Police
Sexy Mugshots
Ist das jetzt ein Modelfoto oder ein Mugshot? In Florida wurde dieser unbekannte Amerikaner wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen. Er könnte mit seinem "Perfekter-Schwiegersohn-Look" aber genauso gut das Mitglied einer Boy-Band sein. © Escambia County Sheriff's Office
Sexy Mugshots
Sie soll in der Öffentlichkeit Alkohol konsumiert haben. In Deutschland ist das kein Verbrechen, im Bundesstaat Florida allerdings schon. Wir würden der schönen Unbekannten ihre Tat zweifelslos verzeihen. © Broward Sheriff's Office
Sexy Mugshots
Er machte Jeremy Meeks fast seinen Titel als "heißester US-Knacki" streitig. Sean Kory stammt aus dem kalifornischen Santa Cruz und eroberte genau wie sein Verbrecher-Kollege Meeks im November 2014 über Nacht das Netz. Laut Polizei hatte Kory bei einer Halloween-Parade einen Mann attackiert, der als Reporter des konservativen Fernsehsenders Fox News verkleidet war. Er hasse Fox News, habe Kory gesagt und das Mikrophon des Mannes ergriffen. Außerdem soll der 29-Jährige den verkleideten Reporter mit einem Tennis-Schläger angegriffen haben. Auf Facebook prasselte es Kommentare à la "Ja, bitte, schaut euch diese Augen an". © Santa Cruz Police
Sexy Mugshots
Im Juni 2013 wurde diese junge Dame festgenommen. Lucia Cajtano Calle (25) hatte in Miami, im Bundesstaat Florida, einem Ordnungsbeamten Widerstand geleistet. Gewalttätig sei die Amerikanerin dabei jedoch nicht geworden. © Dade County Police
Sexy Mugshots
Dieser Unbekannte hat es faustdick hinter den Ohren: Besitz und Handel von Drogen und zusätzlich noch eine Anklage wegen Diebstahls. Den Hundeblick des jungen Mannes kann man entweder als Masche oder Schuldbewusstsein deuten. Ob er die Polizeibeamten im Bundestaat New Jersey damit überzeugt hat, ist nicht bekannt.   © Essex County Sheriff's Office

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona in Deutschland: Nach Ausbruch bei Tönnies – Zahlen im Kreis Gütersloh steigen wieder

Corona ist immer noch Thema in Deutschland. Gegen Hendrik Streeck wurde Strafanzeige wegen Betruges erstattet. Die Staatsanwaltschaft will jedoch nicht ermitteln.
Corona in Deutschland: Nach Ausbruch bei Tönnies – Zahlen im Kreis Gütersloh steigen wieder

Mord an zwei Frauen in Göttingen: Handy-Nachrichten geben tiefe Einblicke

Mord an zwei Frauen in Göttingen: Im Prozess gegen Frank N. spricht der 53-Jährige nun über das Motiv seiner Bluttat. Auch die Zeit vor den Morden wurde näher beleuchtet.
Mord an zwei Frauen in Göttingen: Handy-Nachrichten geben tiefe Einblicke

Wetter in Deutschland: Wochenende bringt ersten Sommersturm des Jahres - Windböen bis zu 100 km/h

Ein starker Jetstream über der Nordsee sorgt am Wochenende für den ersten Sommersturm des Jahres. Im Norden Deutschlands werden Windböen mit bis zu 100 km/h erwartet. 
Wetter in Deutschland: Wochenende bringt ersten Sommersturm des Jahres - Windböen bis zu 100 km/h

Mindestens zwei Tote nach Explosion in Feuerwerksfabrik - Arbeiter in Gebäude gefangen

Am Freitag ereigneten sich in einer Fabrik für Feuerwerkskörper im Westen der Türkei gleich mehrere Explosionen. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben, mehr als 70 wurden …
Mindestens zwei Tote nach Explosion in Feuerwerksfabrik - Arbeiter in Gebäude gefangen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.