In Nordrhein-Westfalen

Mutmaßlicher Mord an Mädchen in Kita: Erzieherin angeklagt

Nach dem mutmaßlichen Mord an einem dreijährigen Mädchen in einer Kita in Viersen hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen eine 25 Jahre alte Erzieherin erhoben. Foto: Bernd Thissen/dpa
+
Nach dem mutmaßlichen Mord an einem dreijährigen Mädchen in einer Kita in Viersen hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen eine 25 Jahre alte Erzieherin erhoben. Foto: Bernd Thissen/dpa

Ein Kita-Kind kommt mit Atemstillstand ins Krankenhaus und stirbt. Der Verdacht richtet sich gegen eine Erzieherin. In dem erschütternden Fall in Viersen geht die Staatsanwaltschaft von Mord aus.

Mönchengladbach (dpa) - Fünf Monate nach dem mutmaßlichen Mord an einem dreijährigen Kindergartenkind im nordrhein-westfälischen Viersen hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen eine Erzieherin erhoben.

Der 25-Jährigen werde Mord und neunfache Misshandlung von Schutzbefohlenen vorgeworfen, erklärte die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach. Die «Rheinische Post» hatte zuvor berichtet.

Nach Angaben der Ermittler schweigt die Beschuldigte zu den Vorwürfen. Die Frau sitzt seit Ende Mai in Untersuchungshaft. Sie soll auch in Kitas in Krefeld, Kempen und Tönisvorst jeweils ein Kind attackiert haben, so dass die Kleinen Atemwegsprobleme bekamen und teils leblos waren.

Das Mädchen Greta war am 21. April von einem Notarzt wegen Atemstillstands aus dem Kindergarten ins Krankenhaus gebracht worden. Dort kam es nicht mehr zu Bewusstsein, es starb Anfang Mai. Aber der behandelnde Arzt schöpfte Verdacht. Die Mediziner fanden Spuren, die auf Gewalteinwirkung hindeuteten und erstatteten Anzeige.

Die Ermittlungen kamen ins Rollen. Auch die 25-jährige Erzieherin wurde zunächst als Zeugin befragt, denn sie war allein mit dem Kind gewesen, und stritt dabei jedwede Beteiligung ab. Dann jedoch wurden weitere Notfälle und Notarzteinsätze bekannt aus Kitas am Niederrhein, in denen sie auch tätig gewesen war. Keiner der Träger hatte das zuständige Landesjugendamt darüber informiert.

Das Landgericht Mönchengladbach bestätigte, dass die Anklage gegen die Frau eingegangen sei. Sie sei der Angeschuldigten aber noch nicht zugestellt worden.

© dpa-infocom, dpa:201007-99-856962/2

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Seinen Hund vegetarisch ernähren? Das kann in einem Land richtig teuer werden
Welt

Seinen Hund vegetarisch ernähren? Das kann in einem Land richtig teuer werden

Für seinen Hund tut so mancher Mensch fast alles. Doch nicht immer ist gut gemeint auch gut gemacht. In England gibt es daher für Hundehalter ein hartes Gesetz.
Seinen Hund vegetarisch ernähren? Das kann in einem Land richtig teuer werden
Ina Müller (ARD): Schock-Beichte! Moderatorin lüftet großes Geheimnis
Welt

Ina Müller (ARD): Schock-Beichte! Moderatorin lüftet großes Geheimnis

Ina Müller hat in der NDR-Show „Käpt‘ns Dinner“ ein Geheimnis verraten. Die ARD-Moderatorin aus „Inas Nacht“ schockierte damit ihre Fans.
Ina Müller (ARD): Schock-Beichte! Moderatorin lüftet großes Geheimnis
Gigantischer Asteroid rast auf Erde zu: 2022 könnte es zum Einschlag kommen
Welt

Gigantischer Asteroid rast auf Erde zu: 2022 könnte es zum Einschlag kommen

Steht die Welt vor einer großen Katastrophe? Ein Asteroid nimmt Kurs auf die Erde. Experten sind sich einig: Bereits kommendes Jahr könnte er einschlagen.
Gigantischer Asteroid rast auf Erde zu: 2022 könnte es zum Einschlag kommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.