Völlig daneben

Mutter hat Sohn (3) auf dem Gewissen - weil sie dämliche MUTPROBE macht

+
Auf einem Foto der Überwachungskamera ist der kleine Junge hinter dem Pool zu sehen, kurz bevor das Unglück passiert.

Es hätte alles nur ein Spiel sein sollen - doch das nahm dramatische Ausmaße an. Nun ist ein kleiner Junge tot. 

Texas - Fangen, Verstecken, Topfschlagen - es gibt eine Reihe von beliebten Kinderspielen, die Mütter mit ihrem Nachwuchs ausprobieren. Doch eines gehört sicher nicht dazu: „Chicken Game“. Denn dabei handelt es sich weniger um ein Spiel, sondern mehr eine gefährliche Mutprobe. 

Eine 26-jährige Mutter hat dadurch jetzt sogar den Tod ihres Sohnes verschuldet! Die Chicken-Game-Regeln sind so bizarr wie absurd: Zunächst rasen zwei Autos mit hoher Geschwindigkeit aufeinander zu  - die Katastrophe wird heraufbeschwört. Denn wer ausweicht, verliert. Wer dagegen Mut beweist und unbeirrbar weiter draufhält, gewinnt. Man kann sich denken, wie das Ganze endet. Dass man überhaupt zu einer solchen Dummheit antritt, ist ja bereits unnötig und frivol genug, aber dafür auch noch seine Kinder einzuspannen, scheint jeglichen Verstandes zu entbehren. Trotzdem ist genau das in Texas geschehen, als eine 26-jährige Mutter mit ihren Kindern „Chicken“ spielen wollte. 

26-jährige Mutter tötet Sohn beim Spiel „Chicken“

Wie CNN berichtet, hat sich das Unheil bereits am 11. Juni 2019 zugetragen und wurde  in seinem ganzen Grauen auch noch in einem Überwachungsvideo aufgezeichnet. So ist zu sehen, wie die 26-Jährige beim „Chicken Game“ in ihrem SUV mit hohem Tempo direkt auf ihre Kinder zusteuert. Zwei ihrer insgesamt drei Kinder konnten sich noch im letzten Moment noch retten und ausweichen, doch ihr dreijähriger Sohn scheint die Regeln nicht verstanden zu haben. 

Wie angewurzelt steht er da, bis er mit seiner Mutter zusammenprallt. Doch damit nicht genug. Denn selbst nach dem Crash soll die junge Mutter mit ihrem 2.500 Kilogramm schweren Geländewagen immer noch weiter gefahren sein, sodass sie ihr Kind schließlich auch mit dem Hinterrad überrollte. Angeblich erklärte die 26-Jährige bei der Polizei, sie habe gedacht, sie wäre nur auf eine Bremsschwelle getroffen. 

Dreijähriges Kind erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen

Ihr dreijähriger Sohn verstarb indes im Krankenhaus an den Folgen der schlimmen Verletzungen, die er aus dem Unfall zog. Seine Mutter ist nun wegen fahrlässiger Tötung angeklagt; ihr drohen bis zu zehn Jahre Haft. Nach Informationen der CNN soll die Mutter bereits seit Jahren nicht mehr das Sorgerecht für die Kinder gehabt haben. Nachdem sie nun auch noch ihren Sohn getötet hat, habe man ihr die anderen beiden Kinder ebenfalls weggenommen. 

Grausamer Fund: Ein zwölfjähriges Mädchen hat schreckliche Schmerzen im Bein - im Krankenhaus machen Ärzte dann die Horror-Entdeckung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei Mountainbike-Tour zum Gardasee: Streit um Pinkelpausen gerät komplett aus dem Ruder

Drei Männer enden nach einer gebuchten Mountainbike-Tour von Nürnberg zum Gardasee vor Gericht. Der irre Grund - es gab Streit über zu viele Pinkelpausen.
Bei Mountainbike-Tour zum Gardasee: Streit um Pinkelpausen gerät komplett aus dem Ruder

Expertin warnt vor Wetter-Phänomen in Deutschland: Krankheitserreger breiten sich aus

In diesem Winter gibt es ein seltsames Wetter-Phänomen in Deutschland: Bäume verlieren ihre Blätter nicht. Der Hintergrund ist beunruhigend.
Expertin warnt vor Wetter-Phänomen in Deutschland: Krankheitserreger breiten sich aus

Pferd wird mit Strick an Auto gebunden - dann gibt Halter Vollgas

Wie schlimm kann man ein Pferd nur behandeln? Nun ist ein Video aufgetaucht, das zeigt, wie ein Besitzer sein Pferd an sein Auto bindet und davonfährt. Mit schlimmen …
Pferd wird mit Strick an Auto gebunden - dann gibt Halter Vollgas

Irres Detail auf Albumcover von „Simon and Garfunkel“ entdeckt

Das Album „Bridge over troubled water“ von Simon and Garfunkel steht in Millionen Haushalten. Doch von einem irren Detail auf dem Cover wissen wohl nur die wenigsten.
Irres Detail auf Albumcover von „Simon and Garfunkel“ entdeckt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.