Im Personalausweis

Ihnen gefällt die Reihenfolge Ihrer Vornamen nicht? Jetzt darf man sie ändern

Sie heißen Doris Julia, würden aber lieber Julia Doris genannt werden? Bald möglich. In Deutschland kann man ab 1. November den Rufnamen frei wählen. Die Reaktionen auf die Änderung sind durchwachsen.  

Berlin - In Deutschland wird man bald frei wählen können, welcher der Rufname sein soll, wenn man mehrere Vornamen hat. Das Gesetz wurde bereits vom Bundestag beschlossen und tritt am 1. November 2018 in Kraft. Doris Julia kann also künftig frei entscheiden, wie sie gerufen werden möchte. 

Es gibt eine Ausnahme: Vornamen, die mit Bindestrich miteinander verbunden sind, müssen auch nach der Gesetzesänderung in der von den Eltern bestimmten Reihenfolge bleiben. Es wird auch weiterhin nicht erlaubt sein, die Schreibweise der Vorname zu ändern. Ausgeschlossen bleibt außerdem die Möglichkeit, Vornamen hinzuzufügen oder wegzulassen. Doris Julia kann also nicht plötzlich Sophie heißen. 

Die Reaktionen im Netz auf die Neuerung sind durchwachsen. „Ich bin auch betroffen und werde sicher nicht meine natürliche Ordnung (nämlich die Reihenfolgen meiner Namen, bei der sich meine Eltern auch etwas gedacht haben) ändern“, schreibt etwa Elisabeth Liane im Blog beliebte Vornamen.de. „In der Praxis wird das immer wieder zu Pannen führen – und Pannen beim Finanzamt oder beim Jobcenter können nun einmal ziemlich unangenehm werden“, kommentiert ein weitere User.

Video: WhatsApp, Ryanair und Vornamen: Das ändert sich zum 1. November

Rubriklistenbild: © dpa/Patrick Seeger

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Jetzt „explodieren“ die Zahlen am anderen Ende Europas - drastische Konsequenzen drohen

Während die Neuinfektionen in Deutschland auf einem kontrollierbarem Niveau gehalten werden können, steigen die Infektionen in der Balkanregion rapide an. Experten …
Coronavirus: Jetzt „explodieren“ die Zahlen am anderen Ende Europas - drastische Konsequenzen drohen

Europa muss gewaltigen Vulkanausbruch fürchten: Behörden warnen vor Katastrophe - Gefahr für Reisende

Kommt es zu einem Vulkanausbruch in Europa? Nach mehreren Erdbeben warnen die Behörden vor einer weiteren Katastrophe. Auswirkungen hätte das auch für Reisende.
Europa muss gewaltigen Vulkanausbruch fürchten: Behörden warnen vor Katastrophe - Gefahr für Reisende

WHO und RKI wollten bedeutsame Corona-Entdeckung aus München nicht wahrhaben - Hätte es alles verändert?

Hätte man die Ausbreitung des Coronavirus womöglich frühzeitig verhindern oder zumindest eindämmen können? Die New York Times wirft WHO und RKI Fehler vor. 
WHO und RKI wollten bedeutsame Corona-Entdeckung aus München nicht wahrhaben - Hätte es alles verändert?

Wie ER Pizza isst, ist abscheulich - Freundin stellt ihn im Internet bloß

„Ich hätte nicht gedacht, dass es noch schlimmer werden könnte“: Pizza-Fans diskutieren im Netz über die ungewöhnliche Essgewohnheit eines Nutzers.
Wie ER Pizza isst, ist abscheulich - Freundin stellt ihn im Internet bloß

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.