Neuseeland: Gestrandete Wale gerettet

1 von 5
Tierschützer und Freiwillige retten 24 gestrandete Wale in Neuseeland vor dem sicheren Tod. Sie transportieren die Tiere mit Lkw in eine sichere Bucht.
2 von 5
Tierschützer und Freiwillige retten 24 gestrandete Wale in Neuseeland vor dem sicheren Tod. Sie transportieren die Tiere mit Lkw in eine sichere Bucht.
3 von 5
Tierschützer und Freiwillige retten 24 gestrandete Wale in Neuseeland vor dem sicheren Tod. Sie transportieren die Tiere mit Lkw in eine sichere Bucht.
4 von 5
Tierschützer und Freiwillige retten 24 gestrandete Wale in Neuseeland vor dem sicheren Tod. Sie transportieren die Tiere mit Lkw in eine sichere Bucht.
5 von 5
Tierschützer und Freiwillige retten 24 gestrandete Wale in Neuseeland vor dem sicheren Tod. Sie transportieren die Tiere mit Lkw in eine sichere Bucht.

Wellington - In Neuseeland haben Tierschützer und freiwillige Helfer 24 gestrandete Wale gerettet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei hört am Flughafen Männer etwas schreien - sofort Festnahme

Zwei Betrunkene haben Nazi-Parolen am Flughafen gebrüllt. Die Polizei schritt ein.
Polizei hört am Flughafen Männer etwas schreien - sofort Festnahme

Frostige Kälte hält an, aber: DLRG warnt vor Gefahren auf Eisflächen

Der Winter in Deutschland lässt nichts aus: Die Kälte-Welle dauert an, dennoch warnt die DLRG vor Gefahren auf Eisflächen wie zugefrorenen Flüssen und Seen.
Frostige Kälte hält an, aber: DLRG warnt vor Gefahren auf Eisflächen

Maskierter Räuber fesselt Kassiererin - dann macht sie einen Fehler

Eine junge Tankstellen-Kassiererin ist in Bremen von einem maskierten Räuber überfallen und gefesselt worden. Dann machte die Frau einen entscheidenden Fehler.
Maskierter Räuber fesselt Kassiererin - dann macht sie einen Fehler

Frau sieht einen Mann am Fenster - als sie komisches Geräusch hört, ruft sie sofort Polizei

Eine Frau beobachtet, wie ein Mann etwas aus dem Fenster hält - als sie dann Knallgeräusche hört, ruft sie sofort die Polizei.
Frau sieht einen Mann am Fenster - als sie komisches Geräusch hört, ruft sie sofort Polizei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.