Randale im Schnellimbiss

Zu lange auf Pizza gewartet: Betrunkener Mann geht auf Pizzabäcker los

In Neuwied ging ein Mann auf einen Pizzabäcker los.
+
In Neuwied ging ein Mann auf einen Pizzabäcker los.

Weil er seiner Meinung nach zu lange auf eine Pizza warten musste, ist ein Mann in Neuwied derart aggressiv geworden, dass die Polizei eingreifen musste. 

Neuwied - Randale wegen zu langer Wartezeit im Schnellimbiss: Ein Mann (33) ist in Neuwied ausgeflippt und handgreiflich geworden, weil er nach seinem Geschmack zu lange auf eine Pizza warten musste. 

Seinen Unmut ließ der wütende Kunde den Pizzabäcker in Rheinland-Pfalz am Mittwoch schmerzhaft spüren. Er warf ihm die heiße Pizza ins Gesicht und ging tätlich gegen den völlig überraschten Mann vor, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Die alarmierte Polizei fand den Randalierer wenig später in der Fußgängerzone. Da er schimpfte, aggressiv wurde und alkoholisiert war, musste er sein erregtes Gemüt bei der Polizei beruhigen - bei Wasser und Brot statt bei Pizza, wie die Polizei anmerkte.

Das könnte Sie auch interessieren:

In München hat es eine heftige Massenschlägerei vor dem Bayern-Spiel gegeben.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hunderte Lehrer in Baden-Württemberg verlieren am 30. Juli trotz Lehrermangel ihre Arbeitsplätze

Jedes Jahr werden erneut Hunderte Lehrer in Baden-Württemberg zu Beginn der Sommerferien arbeitslos. Auch in diesem Jahr ist das nicht anders - obwohl die Corona-Krise …
Hunderte Lehrer in Baden-Württemberg verlieren am 30. Juli trotz Lehrermangel ihre Arbeitsplätze

Baden-Württemberg hängt Bayern bei den Corona-Lockerungen ab - das gefällt vielen absolut nicht

Coronavirus in Baden-Württemberg ist nicht dasselbe wie Coronavirus in Bayern. Da Stuttgart fast alles wieder erlaubt, könnten bayerische Paare ihre Hochzeit ins …
Baden-Württemberg hängt Bayern bei den Corona-Lockerungen ab - das gefällt vielen absolut nicht

Schutz vor Zecken: Wie man Hund und Katze vor dem Stich bewahrt

Der Stich einer Zecke ist nicht nur unangenehm für Hunde und Katzen. Für deren Besitzer kann er sogar gefährlich werden. So hält man Zecken fern.
Schutz vor Zecken: Wie man Hund und Katze vor dem Stich bewahrt

159 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 159 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet.
159 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.