Viele Einsatzkräfte vor Ort

Brand am Trump Tower: Rauchwolke über Manhattan

Der TV-Sender CBS zeigte diese Aufnahme vom Brand.
+
Der TV-Sender CBS zeigte diese Aufnahme vom Brand.

Im Trump Tower in New York, dem privaten Wohnsitz von US-Präsident Donald Trump und seiner Familie, ist am Montag ein Feuer ausgebrochen.

New York - Auf dem Dach des Trump Tower in New York, dem privaten Wohnsitz von US-Präsident Donald Trump und seiner Familie, hat am Montag ein Feuer gebrannt. Zwei Menschen wurden am Montag leicht verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Laut der Nachrichtenagentur AFP gibt es sogar einen Schwerverletzten. Dem TV-Sender „Pix 11“ zufolge atmete ein Ingenieur Rauch ein und ein Feuerwehrmann wurde von herabfallendem Schutt getroffen. Aufnahmen zeigten Rauchwolken und rund ein Dutzend Feuerwehrleute auf dem Dach des Wolkenkratzers.

Rund 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Das Feuer war nach rund einer Stunde unter Kontrolle.

Nach Angaben von Trumps Sohn Eric, der die Geschäfte des Vaters seit dessen Präsidentschaft mit Bruder Don führt, brach das Feuer in einem Kühlturm auf dem Dach aus. Er sprach von einem „kleinen Feuer“. Die Feuerwehr habe innerhalb von Minuten reagiert und ausgezeichnete Arbeit geleistet, schrieb Eric Trump auf Twitter. Der Brand habe sich nicht auf das Gebäudeinnere ausgebreitet, berichtete „Pix 11“ unter Berufung auf die Feuerwehr. Laut Polizei wurde der Trump Tower auch nicht evakuiert. Der Brand war um kurz vor 7 Uhr (Ortszeit) gemeldet worden. 

Präsident Trump befand sich zur Zeit des Feuers nicht in dem Gebäude an der Fifth Avenue in New York. Der gebürtige New Yorker war zu seiner Vereidigung vor rund einem Jahr ins Weiße Haus in Washington umgezogen. Seit seiner Amtseinführung verbrachte Trump wenig Zeit in seiner Luxuswohnung in den obersten drei Etagen des Hochhauses. Seine Frau Melania und Sohn Barron folgten ihm im Sommer nach Washington.

In den sozialen Netzwerken posten Nutzer Fotos und Videos von dem Brand.

ml

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

E-Autos: Das Ende des Gratis-Ladens
Welt

E-Autos: Das Ende des Gratis-Ladens

Die Strom-Schnorrer sind schuld. Weil zu viele Nicht-Kunden die Ladestationen blockieren, schaffen zahlreiche Geschäfte das kostenlose E-Tanken ab.
E-Autos: Das Ende des Gratis-Ladens
Dortmund: Schlagerboom kehrt 2021 in Westfalenhalle zurück – Ikone ist außer sich
Welt

Dortmund: Schlagerboom kehrt 2021 in Westfalenhalle zurück – Ikone ist außer sich

Nach der Corona-Pause 2020 wird die Westfalenhalle in Dortmund wieder im Viervierteltakt eskalieren. Der Schlagerboom 2021 findet am 22. und 23. Oktober statt.
Dortmund: Schlagerboom kehrt 2021 in Westfalenhalle zurück – Ikone ist außer sich
Corona-Lage in Deutschland schlimmer als gedacht? Marokko kappt Flugverkehr zu Bundesrepublik
Welt

Corona-Lage in Deutschland schlimmer als gedacht? Marokko kappt Flugverkehr zu Bundesrepublik

Die Corona-Zahlen steigen auch in Deutschland wieder an. Marokko hat nun reagiert und kurzerhand den Flugverkehr von und nach Deutschland gekappt.
Corona-Lage in Deutschland schlimmer als gedacht? Marokko kappt Flugverkehr zu Bundesrepublik
RKI meldet steigende Inzidenz - zum achten Mal in Folge
Welt

RKI meldet steigende Inzidenz - zum achten Mal in Folge

Die Corona-Fallzahlen in Deutschland wachsen weiter an. Auch die 7-Tage-Inzidenz ist erneut deutlich gestiegen.
RKI meldet steigende Inzidenz - zum achten Mal in Folge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.