Erste US-Metropole macht Ernst

New York will Fahrzeug-Maut in Manhattan einführen

+
Dichter Verkehr auf der 42nd Street: Als erste US-Metropole will New York eine Fahrzeug-Maut einführen. Foto: Mary Altaffer/AP

New York (dpa) - Als erste US-Metropole will New York in seiner staugeplagten City eine Fahrzeug-Maut einführen. Das elektronische Abgabesystem für den unteren Teil Manhattans wurde von der Regierung des Bundesstaates New York in ihrem Haushaltsplan verabschiedet, wie die "New York Times" berichtete.

Für die Fahrt im unteren Teil der City-Insel sollen Fahrer eine Gebühr bezahlen - ab wann und wie viel genau, steht noch nicht fest. Nach Angaben der Zeitung ist mit der Einführung der Maut nicht vor 2021 zu rechnen. Für eine Autofahrt zwischen der 60. Straße unterhalb des Central Parks und dem Battery Park am unteren Inselzipfel könnten dann mehr als 10 US-Dollar (8,90 Euro) anfallen, wie die "New York Times" Ende März berichtet hatte.

Das eingenommene Geld soll laut dem Plan in den öffentlichen Nah- und Regionalverkehr fließen. Ebenfalls im Haushalt beschlossen wurden weitere Millioneninvestitionen in das U-Bahn-System der Stadt, aber auch unter anderem eine Steuer auf den Verkauf von Luxuswohnungen sowie ein Verbot von Plastiktüten im Einzelhandel.

New York Times Bericht I

New York Times Bericht II

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona-Eindämmung ohne Impfstoff? Forscher sicher: „In vier bis fünf Wochen eliminiert“

Kann das Coronavirus auch ohne Impfstoff besiegt werden? Dieser Meinung ist ein Genomforscher - der zur Viruseindämmung ganz andere Ideen hat: „Damit hätten wir das …
Corona-Eindämmung ohne Impfstoff? Forscher sicher: „In vier bis fünf Wochen eliminiert“

USA: Demonstranten schmeißen Steine auf Gleichgesinnte, die Beerpong spielen - Trump-Supporter sind amüsiert

Sie spielen Beerpong und strecken für Demonstranten die Daumen hoch. Dann fliegen Steine. Und erstmals feiern Trump-Fans die Gewalt der Ausschreitungen. Wegen eines …
USA: Demonstranten schmeißen Steine auf Gleichgesinnte, die Beerpong spielen - Trump-Supporter sind amüsiert

Corona: Niedrige Sterberate in Deutschland wegen „Dunkler Materie“- Forscher mit steiler These

Warum ist die Covid-19-Sterberate hierzulande niedriger als in Großbritannien? Ein Neurowissenschaftler erregt mit seiner Antwort Aufsehen.
Corona: Niedrige Sterberate in Deutschland wegen „Dunkler Materie“- Forscher mit steiler These

Frau ruft Bochumer Polizei, weil es „Krabben regnet“ - vor Ort erleben die Beamten eine Überraschung

In einem Notruf bei der Polizei in Bochum berichtet eine Frau, es regne Krabben vor ihrem Fenster. Vor Ort zeigt sich: Sie hat recht.
Frau ruft Bochumer Polizei, weil es „Krabben regnet“ - vor Ort erleben die Beamten eine Überraschung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.