Große Suchaktion

Nach Spaziergang nicht heimgekehrt: Polizei startet große Suche nach vermisstem Mann

Im Kreis Minden (NRW) sucht die Polizei mit einem Großaufgebot nach einem Mann. Der 74-Jährige war nach einem Spaziergang nicht heimgekehrt.

Zuletzt wurde der Mann im Hiller Ortsteil Oberlübbe im Kreis Minden (NRW) gesehen. Hier verließ er gegen 13 Uhr seine Wohnanschrift, um spazieren zu gehen. Als er bis zum Nachmittag nicht heimkehrte, machten sich die Angehörigen Sorgen und alarmierten die Polizei. Diese machte sich unverzüglich auf die Suche. Da das Wohnhaus des Mannes nahe an einem Gebirge liegt, ist Eile geboten. Die ganze Geschichte und die Beschreibung des Vermissten gibt es bei owl24.de*.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fürstin Charlène von Monaco: Palast mit trauriger Nachricht
Welt

Fürstin Charlène von Monaco: Palast mit trauriger Nachricht

Fürstin Charlène von Monaco ist noch immer krank. Fans sorgen sich um ihre Gesundheit. Nun teilt der Palast eine traurige Botschaft mit.
Fürstin Charlène von Monaco: Palast mit trauriger Nachricht
Europapark: Halloween-Motto besonders beliebt
Welt

Europapark: Halloween-Motto besonders beliebt

Im Europapark Rust wird im Oktober das Halloween-Fest groß zelebriert. Erst Tage sind bereits restlos ausverkauft.
Europapark: Halloween-Motto besonders beliebt
Wetter: Auf das Sturmtief folgt die Kälte
Welt

Wetter: Auf das Sturmtief folgt die Kälte

Orkantief „Ignatz“ beherrscht am Donnerstag das Wetter in Deutschland. Auf den Sturm folgt bald die Kälte.
Wetter: Auf das Sturmtief folgt die Kälte
Timo Hildebrand lädt Uli Hoeneß in sein Restaurant ein
Welt

Timo Hildebrand lädt Uli Hoeneß in sein Restaurant ein

Via Instagram hat Ex-Fußballer Timo Hildebrand Uli Hoeneß in sein veganes Restaurant nach Stuttgart eingeladen.
Timo Hildebrand lädt Uli Hoeneß in sein Restaurant ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.