Junge Fußgängerin stirbt

Notarztauto kracht in Taxi

Der in den Unfall verwickelte Notarztwagen ist von der Straße geschleudert worden. Foto: Thomas Kraus
+
Der in den Unfall verwickelte Notarztwagen ist von der Straße geschleudert worden. Foto: Thomas Kraus

Wenn Notärzte gerufen werden, sollen sie helfen - am besten gar Menschenleben retten. Eine solche Rettungsfahrt nahm in Bonn ein tödliches Ende für eine 26-Jährige.

Bonn (dpa) - Bei der Kollision eines Notarztwagens mit einem Taxi ist in Bonn eine 26 Jahre alte Fußgängerin tödlich verletzt worden. Die Taxifahrerin, die Notärztin und deren Fahrer wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Der 46-jährige Fahrer des Notarztautos hatte am Samstagnachmittag mit Blaulicht und Martinshorn eine rote Ampel überfahren. Er stieß dann auf einer Kreuzung mit dem Taxi zusammen, das bei Grün fuhr. Der Arztwagen schleuderte nach der Kollision gegen einen Ampelmast und einen Baum. Dabei erfasste er die Passantin, die noch am Unfallort starb.

Die 62 Jahre alte Taxifahrerin und der Fahrer des Notarztwagens wurden schwer verletzt in ihren Fahrzeugen eingeschlossen und mussten von Einsatzkräften befreit werden. Die ebenfalls schwer verletzte 29 Jahre alte Notärztin konnte sich selbst befreien, der Fußgängerin konnte sie aber nicht mehr helfen. Ein anderer herbeigerufener Notarzt versuchte dies - allerdings ohne Erfolg.

Die drei Schwerverletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei ermittelt in enger Abstimmung mit der Bonner Staatsanwaltschaft, wer die Schuld an dem Unfall trägt.

Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steht Deutschland ein gewaltiger Vulkanausbruch bevor? US-Forscher beunruhigt: „Es braut sich etwas zusammen“

Unter der Eifel scheint es zu brodeln. US-Forscher haben in ihrer Studie eine außergewöhnliche Kombination aus Dehnung und Hebung des Untergrunds festgestellt.
Steht Deutschland ein gewaltiger Vulkanausbruch bevor? US-Forscher beunruhigt: „Es braut sich etwas zusammen“

Corona: Kardiologe mit deutlichen Vorwürfen gegen deutsche Virologen - „Kapitaler Fehler“

Seit Virologen durch die Corona-Krise in der Öffentlichkeit stehen, werden sie auch von allen Seiten kritisiert. Ein Kardiologe teilt gegen Christian Drosten und Co. aus.
Corona: Kardiologe mit deutlichen Vorwürfen gegen deutsche Virologen - „Kapitaler Fehler“

Luxus-Villa in München „wird teuerstes Haus Deutschlands“ - irre Details in der Anzeige lassen erahnen, warum

Eine 38-Millionen-Villa kauft man wohl nicht im Vorbeigehen. Dennoch gibt es eine simple Internetanzeige solch eines Luxus-Objekts in München-Bogenhausen.
Luxus-Villa in München „wird teuerstes Haus Deutschlands“ - irre Details in der Anzeige lassen erahnen, warum

Markus Söder: Bayern wird auf keinen Fall Maskenpflicht lockern oder abschaffen

Mecklenburg-Vorpommern plant, die Maskenpflicht in Geschäften abzuschaffen. Karl Lauterbach und Jens Spahn warnen vor solchen Maßnahmen. Markus Söder will davon nichts …
Markus Söder: Bayern wird auf keinen Fall Maskenpflicht lockern oder abschaffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.