Überfall in NRW

Alarm bei Sparkasse! Räuber betritt Bank und droht mit Bombe

Eine Bank wurde in Muenster überfallen. (Symbolbild)
+
Eine Bank wurde in Münster überfallen. (Symbolbild)

In einer Sparkassen-Filiale in NRW kam es am Donnerstag zu dramatischen Szenen. Ein Mann betrat die Bank und forderte Geld. Er drohte dabei mit einem Sprengsatz.

Münster - Am Donnerstag (2. Januar) kam es zu einem Einsatz an einer Sparkasse in NRW. In den Vormittagsstunden betrat ein Mann die Bank und gab den Mitarbeitern einen Zettel. Darauf standen seine Forderungen.

Auf dem forderte der Täter Geld. Er drohte zudem mit einem Sprengsatz, falls der Forderung nicht nachgegangen werde. Wie der Täter aus Münster sich danach verhielt, lesen Sie auf msl24.de*.

Über einen bewaffneten Überfall auf ein Geschäft im Landkreis Passau berichtet merkur.de* - dabei fallen vor allem Kleidung und Statur des Täters auf.

*msl24.de und merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Kritiker Bodo Schiffmann fliegt endgültig aus seiner Praxis
Welt

Corona-Kritiker Bodo Schiffmann fliegt endgültig aus seiner Praxis

2020 wurden dem Arzt und Corona-Kritiker Bodo Schiffmann die Praxisräume gekündigt. Er legte Widerspruch ein, doch das Urteil bleibt rechtmäßig.
Corona-Kritiker Bodo Schiffmann fliegt endgültig aus seiner Praxis
Genesen ohne QR-Code: Im Vakuum der Corona-Bürokratie
Welt

Genesen ohne QR-Code: Im Vakuum der Corona-Bürokratie

Ein Reporter aus Bopfingen im Ostalbkreis hat mehr als das doppelte Antikörpervolumen eines Geimpften. Eine Impfung ist deshalb problematisch, als genesen gilt er …
Genesen ohne QR-Code: Im Vakuum der Corona-Bürokratie
Machtmissbrauch bei der Landespolizei in Stuttgart? Polizeiinspekteur suspendiert
Welt

Machtmissbrauch bei der Landespolizei in Stuttgart? Polizeiinspekteur suspendiert

Eine Kommissarin beim Landespolizeipräsidium in Stuttgart hat ein belastendes Skype-Gespräch mit ihrem obersten Vorgesetzten mitgefilmt. Das Video liegt nun einem …
Machtmissbrauch bei der Landespolizei in Stuttgart? Polizeiinspekteur suspendiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.