Aus Einrichtung verschwunden

12-Jährige aus Ennepetal zwei Wochen lang vermisst - Nun entwarnt die Polizei

+
Aaliyah S. wird seit fast zwei Wochen vermisst.

Die 12-jährige A. aus Ennepetal in Nordrhein-Westfalen wurde zwei Wochen vermisst. Nun gibt es eine Entwarnung der Polizei.

Update vom 06. August 2019: Zwei Wochen war die 12-jährige A. aus Ennepetal (NRW) vermisst, nun wurde sie offenbar gefunden. Wie die Polizei auf Twitter mitteilt, sei das Mädchen in der Nacht zum 03. August gefunden worden sein. Laut derwesten.de sei sie von alleine wieder ins Kinderheim zurückgekehrt, das sie zuvor selbst verlassen hatte. 

NRW / Ennepetal: 12-jährige A. seit zwei Wochen vermisst - sie wirkt älter

Unsere Urpsrungsmeldung vom 30. Juli 2019: Ennepetal - Die Polizei in der Nordrhein-Westfälischen Kleinstadt Ennepetal in der Nähe von Wuppertal ist alarmiert: Ein 12-jähriges Mädchen wird vermisst, nach Angaben der Polizei soll sie jedoch wie eine 16-Jährige aussehen. A. ist seit fast zwei Wochen verschwunden.

Ebenfalls in NRW konnte die Polizei einen Fahndungserfolg verbuchen. 

NRW/Ennepetal: 12-jährige Aaliyah S. seit zwei Wochen vermisst - Keine Spur

Die 12-Jährige wurde von einer Einrichtung in Ennepetal am 18. Juli gegen 20 Uhr bei der Polizei als vermisst gemeldet. Sie hat wiederholten Male mit einem anderen Mädchen die Einrichtung verlassen. Das andere Mädchen ist inzwischen zurückgekehrt. Von A. fehlt immer noch jede Spur. Es ist nicht bekannt, wo sie sich aufhält. 

EineMutter aus München und ihre 16-jährige Tochter werden seit über zwei Wochen vermisst. Am Dienstag sucht die Polizei erneut in einem Waldstück. Die Polizei sucht und warnt indes vor einem vermissten Mann aus Plau am See in Mecklenburg-Vorpommern westlich von Hamburg. Darüber berichtet nordbuz.de*. Ein vermisster Mann aus Florida wurde entdeckt - dank eines ehemaligen Anwohners, der auf Google Earth eine Entdeckung machte.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schock, Ratlosigkeit und Wut in Volkmarsen: Fahrer rast in Rosenmontagszug und verletzt 30 Menschen

Schock, Ratlosigkeit und Wut sind die vorherrschenden Gefühle, nachdem ein Autofahrer in die Menschenmenge des Rosenmontagszuges beim Karneval in Volkmarsen bei Kassel …
Schock, Ratlosigkeit und Wut in Volkmarsen: Fahrer rast in Rosenmontagszug und verletzt 30 Menschen

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Während des Rosenmontagsumzugs fährt ein Auto im nordhessischen Volkmarsen in eine Menschenmenge. Dutzende Menschen werden verletzt - darunter viele Kinder. War es …
Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Autofahrer rast in Menschenmenge - viele Kinder unter den Opfern 

Bei einem Rosenmontagszug in Volkmarsen ist ein Autofahrer absichtlich in die Zuschauermenge gerast. Es gibt mehrere Verletzte. Es hat eine zweite Festnahme gegeben. 
Autofahrer rast in Menschenmenge - viele Kinder unter den Opfern 

Autofahrer (29) rast in Zuschauer von Rosenmontagszug: Viele verletzte Kinder - Weitere Person festgenommen 

In Volkmarsen in Nordhessen ist es am Nachmittag bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Autofahrer (29) rast in Zuschauer von Rosenmontagszug: Viele verletzte Kinder - Weitere Person festgenommen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.