Kollision mit zwei Autos

Schwangere und Kleinkind in Unfall verwickelt – mehrere Verletzte

+
Mehrere Rettungssanitäter eilten den Verletzten zur Hilfe. 

Bei einem schweren Auffahrunfall sind zwei Autos mit voller Wucht zusammengestoßen. Ein Kleinkind und eine schwangere Frau waren involviert. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

Paderborn – Ein folgenschwerer Verkehrsunfall löste in einer Stadt in Nordrhein-Westfalen einen Feuerwehreinsatz aus. In Paderborn war es zu einer Kollision mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Ein Wagen war auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren. 

Das Unglück ereignete sich an der Von-Kettler-Straße im Stadtteil Elsen. Vier Personen waren involviert. Darunter auch ein Kleinkind sowie eine schwangere Frau. Bei dem Auffahrunfall in Paderborn gab es mehrere Verletzte zu beklagen, berichtete owl24.de* am Freitag. 

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Sei eine Lady“ - Cynthia Nixon geht mit feministischem Instagram-Video viral

„Be a Lady“: In einem Instagram-Video prangert Schauspielerin Sexismus an. Das Video über Feminismus geht viral. 
„Sei eine Lady“ - Cynthia Nixon geht mit feministischem Instagram-Video viral

Zu lustig, um wahr zu sein? Münchner Mutter soll was völlig Falsches zu Lamborghini-Fahrer gesagt haben - und wird zur Netz-Heldin

Eine Jodel-Anekdote sorgt für Lacher im Netz: Eine Mutter aus München soll einen Lamborghini-Fahrer angesprochen haben - mit den völlig falschen Sätzen.
Zu lustig, um wahr zu sein? Münchner Mutter soll was völlig Falsches zu Lamborghini-Fahrer gesagt haben - und wird zur Netz-Heldin

Spahn warnt vor „Corona-Epidemie in Deutschland“– Regionalzug gestoppt

Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Der Bundesgesundheitsminister warnt mit drastischen Worten. Die Infektionsketten sind nicht mehr nachzuvollziehen.
Spahn warnt vor „Corona-Epidemie in Deutschland“– Regionalzug gestoppt

Coronavirus-Alarm in Deutschland: Spahn wählt drastische Worte - „Stehen am Beginn einer Epidemie“ 

Corona breitet sich in Deutschland weiter aus: Gesundheitsminister Spahn lässt mit einem Satz aufhorchen. Was kommt auf uns zu? 
Coronavirus-Alarm in Deutschland: Spahn wählt drastische Worte - „Stehen am Beginn einer Epidemie“ 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.