Fahrer unter Drogeneinfluss

Cabriofahrt bei Minusgraden endet mit Festnahme

Wels - Weil er bei Minusgraden im offenen Cabrio unterwegs war, fuhr ein Mann in Österreich direkt in die Arme der Gesetzeshüter - und wurde prompt wegen Fahrens unter Drogeneinfluss festgenommen.

Der 24-jährige Autofahrer erregte am Wochenende die Aufmerksamkeit von Streifenbeamten, als er nachts bei minus sechs Grad Celsius mit offenem Verdeck fuhr, wie die österreichische Polizei mitteilte.

Er wurde den Angaben zufolge bei Wels im Norden des Landes angehalten und sagte, er sei im 30 Kilometer entfernten Linz losgefahren. Somit war er etwa 40 Minuten in der Kälte unterwegs gewesen. Die Beamten stellten fest, dass der Mann unter Einfluss von Cannabis und Amphetaminen stand, und wollten seinen Führerschein beschlagnahmen. Das war allerdings nicht möglich: Die Fahrerlaubnis hatte der junge Mann wegen Drogendelikten bereits vor einiger Zeit abgeben müssen.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leiche in München entdeckt: Polizei veröffentlicht Foto des unbekannten Toten - und hofft auf Hinweise

In München wurde ein unbekannter Toter gefunden. Die Polizei hat nun ein Foto veröffentlicht und bittet um Hinweise.
Leiche in München entdeckt: Polizei veröffentlicht Foto des unbekannten Toten - und hofft auf Hinweise

Verzweifelter Anruf bei Polizei: Frau hat Angst vor Partner - dann rücken Spezialkräfte an

Großeinsatz in München: Der Anruf einer verzweifelten 27-Jährigen rief Spezialkräfte auf den Plan. Nun ermittelt die Polizei.
Verzweifelter Anruf bei Polizei: Frau hat Angst vor Partner - dann rücken Spezialkräfte an

Mann belauscht Tram-Gespräch, das ihm nicht gefällt - dann flippt er völlig aus

Die Polizei München sucht nach einem Vorfall am Sendlinger-Tor-Platz nach Zeugen. Zwei Männer wurden aufgrund ihrer Sprache von einem Dritten angefeindet.
Mann belauscht Tram-Gespräch, das ihm nicht gefällt - dann flippt er völlig aus

Bei Mountainbike-Tour zum Gardasee: Streit um Pinkelpausen gerät komplett aus dem Ruder

Drei Männer enden nach einer gebuchten Mountainbike-Tour von Nürnberg zum Gardasee vor Gericht. Der irre Grund - es gab Streit über zu viele Pinkelpausen.
Bei Mountainbike-Tour zum Gardasee: Streit um Pinkelpausen gerät komplett aus dem Ruder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.