1. lokalo24
  2. Welt

Fußgänger landet bei Unfall auf Motorhaube - der Fahrer hält jedoch nicht an

Erstellt:

Von: Damian Robota

Kommentare

Fußgänger landet bei Unfall auf Motorhaube - Fahrer flüchtet
Fußgänger landet bei Unfall auf Motorhaube - Fahrer flüchtet (Symbolbild) © Armin Weigel/dpa

Nach einem spektakulären Unfall samt anschließender Fahrerflucht in Offenbach ermittelt die Polizei.

Offenbach - Ein 30-jähriger Offenbacher, der laut Polizei am frühen Samstagmorgen zu Fuß auf der Fahrbahn der Ziegelstraße unterwegs war, wurde vermutlich gegen 5 Uhr von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und dabei auf die Motorhaube geschleudert. Eigentlich Unglaublich: Der Autofahrer stoppte nach dem Zusammenstoß jedoch nicht.

Offenbach Ziegelstraße: Autofahrer fährt mit Mann auf Motorhaube weiter

Erst nach rund 30 Metern soll der Unfallfahrer sein Fahrzeug abgebremst haben, so die Beamten. Der Fußgänger fiel daraufhin vom Fahrzeug und blieb verletzt auf der Straße liegen. Der Mann wurde im Anschluss in ein Krankenhaus eingeliefert. Dieses konnte er jedoch nach einer Erstversorgung wieder entlassen.

Silberfarbener BMW gesucht - Polizei ermittelt

Der Pkw, möglicherweise ein silberfarbener BMW, entfernte sich laut Polizei einfach von der Unfallstelle. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zu dem unfallflüchtigen Fahrzeug geben können, sich mit dem 1. Polizeirevier in Offenbach unter der Telefonnummer 069/8098-5100 in Verbindung zu setzen.

dr

Lesen Sie auch auf op-online.de*:

Wilde Verfolgungsjagd auf der Autobahn: Autofahrer flieht mit 200 Sachen vor Polizei

Auf der Autobahn hat sich ein Autofahrer mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd geliefert. Er ist aus einem bestimmten Grund geflohen.

Kollision am Zebrastreifen: Mädchen verletzt

Bei einem Unfall in Dietzenbach ist ein Mädchen auf dem Fahrrad verletzt worden. Sie musste ins Krankenhaus.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion