In Offenbach

Offenbach: Typ macht es sich in Audi - was er mit Polizist tut, geht zu weit

+
Was ein 29-Jährige mit einem Polizist macht, geht eindeutig zu weit.

Ein Mann spielt in seinem Audi an sich selbst herum - als die Polizei eingreifen will, eskaliert es komplett.

  • Frau sieht, wie Mann sich in Audi selbst befriedigt
  • Sie alarmiert sofort die Polizei
  • Was der 29-Jährige dann mit einem Polizisten macht, geht eindeutig zu weit

Offenbach - Weil ein Mann sich wirklich an keine Regeln halten wollte, wird nun gegen ihn wegen exhibitionistischen Handlungen und dem Widerstand gegen Polizeibeamte ermittelt. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Offenbach: Audifahrer zeigt sein bestes Stück - Polizei greift sofort ein

Vergangene Woche am 24. Juli war eine 22-Jährige in der Straße „Am Seifen“ in Offenbach unterwegs. Dort entdeckte sie gegen 18.45 Uhr einen Mann, der im Auto saß und sich selbst befriedigte. Die junge Frau rief daraufhin sofort die Polizei, die kurz später bei dem Audifahrer in Offenbach ankam. Bei einer Kontrolle des Mannes, gab er zu, sein Glied entblößt zu haben. Nur wenige Stunden zuvor zeigte er sich bereits in schamverletzender Weise im Bereich der Grillhütte in Herborn-Seelbach. Wie die Polizei in Offenbach mitteilt, zeigte sich der 29-Jährige gegenüber den Vorwürfen der Polizisten besonders uneinsichtig. Da der Mann keine Ausweispapiere mit sich führte, brachten ihn die Beamten auf die Wache, um seine Identität festzustellen. Was er dort mit einem Polizisten tat, geht wirklich zu weit. Ebenfalls Offenbach: Unbekannte werfen immer wieder Hühner über den Zaun.

Offenbach: Was der Mann einem Polizisten antut, geht wirklich zu weit

Da der Verdacht bestand, dass der Exhibitionist zuvor Drogen konsumiert hatte, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme an. Das gefiel dem Mann ganz und gar nicht, was er in besonders aggressiver Art und Weise zum Ausdruck brachte. Der 29-Jährige leistete harten Widerstand und verletzte dabei einen Polizisten an der Hand. Der Beamte musste sich in einem Krankenhaus behandeln lassen. Als die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren, durfte der 29-jährige Audifahrer aus Offenbach die Polizeiwache wieder verlassen. Nun wird nicht nur wegen Exhibitionistischen Handlungen, sondern auch noch wegen des Widerstands gegen Polizeibeamte gegen den Mann ermittelt.  

In Neustadt (Hessen) ist ein Freundschaftsspiel komplett eskaliert. Fußballer haben ihre Gegner bis nach Bayern verfolgt und dort passierte es dann.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

New York Times rätselt über deutsche Corona-Fallzahlen - und lobt Merkels Rolle dabei überschwänglich

Die Coronavirus-Zahlen aus Deutschland geben den USA Rätsel auf. Die New York Times sieht in Angela Merkel einen Faktor für den deutschen Sonderfall in der Corona-Krise.
New York Times rätselt über deutsche Corona-Fallzahlen - und lobt Merkels Rolle dabei überschwänglich

Corona-Krise: Experte warnt eindringlich vor falschem Gebrauch von Stoffmasken - „Das schlimmste, was passieren kann ...“

Mundschutz-Masken sind in der Corona-Krise heißbegehrt. Laut Söder braucht man in Deutschland am Ende Milliarden. Doch Experten warnen vor dem Gebrauch von Stoffmasken. 
Corona-Krise: Experte warnt eindringlich vor falschem Gebrauch von Stoffmasken - „Das schlimmste, was passieren kann ...“

„Herdenimmunität? Die Idee ist faul“ - Wissenschaftlerin erhält Zuspruch von Drosten

Coronavirus-Maßnahmen in Deutschland: Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim warnt vor der Idee der Herdenimmunität - und erhält Zuspruch von Christian Drosten.
„Herdenimmunität? Die Idee ist faul“ - Wissenschaftlerin erhält Zuspruch von Drosten

Coronavirus-Karte für Deutschland: Tagesaktuelle Zahlen zu Toten und Infizierten

Coronavirus-Karte: Ein deutsches Data-Scientists-Team veröffentlicht eine Karte, die die Ausbreitung des Virus in Echtzeit zeigt - auch weltweite Zahlen sind abrufbar.
Coronavirus-Karte für Deutschland: Tagesaktuelle Zahlen zu Toten und Infizierten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.