Das war einmalig!

Vier Stunden im Oktoberfest-Riesenrad: Eine Gondel nur für unsere GoPro

Das ist einmalig: Für die Oktoberfest-Reporter von tz.de haben die Betreiber des großen Riesenrads extra eine leere Gondel für vier Stunden reserviert. Dort wurde eine GoPro befestigt. Und die filmte, wie die Wiesn-Lichter angehen.

Lesen Sie den Oktoberfest-Ticker von tz.de*. 

*tz.de ist teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Videoredaktion

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was diese 13 Trucker hier machen gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück

In Detroit parkten 13 Trucker unter einer Brücke auf der Autobahn - und beweisen, wie toll die Menschheit sein kann. 
Was diese 13 Trucker hier machen gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück

Maikäfer fliegt - aber meist nicht in Massen

Die Maikäfer kommen - so viel steht fest. Ob es ein possierliches oder eher ein problematisches Tier ist, dazu haben Forstleute und Naturschützer unterschiedliche …
Maikäfer fliegt - aber meist nicht in Massen

Zwei Tote nach Schießerei in der Schweiz

In der Schweiz hat sich ein tragisches Familiendrama ereignet: Eine junge Frau und ein Mann sind am Mittwoch tot aufgefunden worden, wie jetzt die Schweizer …
Zwei Tote nach Schießerei in der Schweiz

Taxi-Fahrer schreibt diese kleine Botschaft für seine Fahrgäste - jetzt sprechen Millionen Menschen über ihn

Der Uber-Fahrer Onur ist taub - um das seinen Fahrgästen mitzuteilen, hat er einen Zettel im Auto angebracht. Und der ist wirklich mehr als süß.
Taxi-Fahrer schreibt diese kleine Botschaft für seine Fahrgäste - jetzt sprechen Millionen Menschen über ihn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.