Osnabrück in Niedersachsen

Polizei kontrolliert Mercedes - Entsetzen bei Anblick des Fahrers

+
Osnabrück/Wallenhorst: Bei einer Mercedes-Sprinter-Kontrolle staunte die Polizei nicht schlecht (Symbolbild).

Weil ein Mercedes zu schnell war, führte die Polizei bei Osnabrück in Niedersachsen eine Kontrolle durch. Beim Anblick des Fahrers sind die Beamten entsetzt. 

  • Polizei kontrolliert Mercedes Sprinter bei Osnabrück in Niedersachsen
  • Die Beamten entdecken ein 13-jähriges Kind am Steuer
  • Der 13-jährige Junge klaute zuvor die Autoschlüssel seiner Eltern

Osnabrück - Ein Verkehrsteilnehmer bemerkte am frühen Sonntag gegen 6.55 Uhr einen Mercedes Sprinter, der durch eine unsichere Fahrweise auffiel und darüber hinaus mit überhöhter Geschwindigkeit im Ortskern von Wallenhorst bei Osnabrück in Niedersachsen unterwegs war. Ein Fall für die Polizei - und die Beamten staunten nicht schlecht, als sie das Fahrzeug kontrollierten, wie nordbuzz.de* berichtet.

Nachdem an einer Schule in Bissendorf bei Osnabrück offenbar vorsätzlich Reizgas versprüht wurde, mussten 350 Schüler und die Lehrer das Gebäude verlassen, wie nordbuzz.de* berichtet.

Nach einem mysteriösen Unfall auf der Autobahn bei Osnabrück, steht die Polizei vor einem Rätsel. Am Fahrbahnrand lag ein Toter Mann - und neben ihm sein Gepäck, wie nordbuzz.de* berichtet.

VW-Fahrer tot nach schrecklichem Unfall: Polizei macht schockierenden Fund im Auto

Osnabrück: Mercedes-Sprinter-Kontrolle mit verblüffendem Ergebnis

Die Polizei stoppte den Mercedes Sprinter auf der Ruller Straße in Höhe der Einmündung Karlstraße in Wallenhorst. Was die Beamten beim Blick auf den Fahrersitz dann sahen, sehen sie auch nicht alle Tage. Am Lenkrad saß ein 13-jähriger Junge aus Wallenhorst, der sich zuvor Zuhause unbemerkt Papas Zündschlüssel geschnappt und eine Spritztour unternommen hatte.

Schock in Osnabrück: Nach Raubüberfall auf Tankstelle - Wer kennt den Messer-Mann?

Die Polizei verschloss den Mercedes Sprinter und übergab das Kind den sichtlich erstaunten Eltern.

Auch in Niedersachsen spielten sich dramatische Szenen ab, als eine Frau am Steuer vom Audi einen Niesanfall erlitten hatte und einen Unfall in Osnabrück verursachte, wie nordbuzz.de* berichtet.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

VW Polo knallt gegen Baum - Ersthelfer von anderen Autofahrern schockiert

Rettungskräfte wollen schwer verletztem Mann helfen - doch der dreht durch und greift an

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drei Tote bei Attacke in Utrecht: Erste Hinweise auf ein Motiv

In Utrecht wurden mehrere Menschen durch Schüsse getötet, außerdem gibt es zahlreiche Verletzte. Die Fahndung nach dem Täter läuft auf Hochtouren, es gibt einen …
Drei Tote bei Attacke in Utrecht: Erste Hinweise auf ein Motiv

Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?

Plötzlich fallen in einer Straßenbahn in Utrecht Schüsse. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt, einige schwer. Der Verdächtige ist auf der Flucht.
Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?

Mordkommission aus Bielefeld deckt auf: Ehefrau stach auf ihren Mann ein

Die Ehefrau soll mit einem Messer auf ihren Mann eingestochen haben. Das Opfer befindet sich derzeit im Krankenhaus und ist laut Polizei Bielefeld nicht ansprechbar. Die …
Mordkommission aus Bielefeld deckt auf: Ehefrau stach auf ihren Mann ein

Italien rätselt über Tod von "Bunga Bunga"-Zeugin

Der Tod eines marokkanischen Models elektrisiert Italien. Denn Imane Fadil war Zeugin im Prozess um "Bunga Bunga"-Sexpartys von Ex-Premier Berlusconi. Wurde sie …
Italien rätselt über Tod von "Bunga Bunga"-Zeugin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.