Autobahn bei Osnabrück

Zoll kontrolliert nervösen Autofahrer - Inhalt von Müllsack schockiert

+
Bei einer Kontrolle auf der Autobahn bei Nordhorn nahe Osnabrück hat der Zoll 50.000 Ecstasy-Tabletten in einem Müllsack entdeckt.

Der Zoll hat bei einer Kontrolle auf der Autobahn in einem Müllsack einen schockierenden Inhalt entdeckt. Beamte hatten das Auto eines 23-Jährigen bei Osnabrück durchsucht.

  • Zoll-Beamte wurden bei Osnabrück in Niedersachsen auf einen nervösen Autofahrer aufmerksam
  • Bei der Kontrolle fanden die Beamten 50.000 Ecstasy-Tabletten im Wert von über 350.000 Euro
  • Der Autofahrer hatte die Drogen in einem Müllsack versteckt
  • Die Zoll-Beamten nahmen den 23-Jährigen fest

Osnabrück - Ein äußerst nervöser Autofahrer mit illegaler Fracht ist dem Zoll auf einem Autobahn-Rastplatz bei Nordhorn nahe Osnabrück ins Netz gegangen. Die Beamten kontrollierten den Wagen und fanden 50.000 Ecstasy-Tabletten im Wert von über 350.000 Euro versteckt in einem Müllsack, wie nordbuzz.de* berichtet. Auch bei Osnabrück ließ eine Auto-Kontrolle die Beamten nicht schlecht staunen, als die Beamten sahen, wer am Steuer saß.

Schock in Osnabrück: Frau erleidet Niesanfall im Auto - dann spielen sich dramatische Szenen ab, wie nordbuzz.de* berichtet.

Osnabrück: Zoll kontrolliert Autofahrer auf Autobahn und macht schockierenden Fund

Wie ein Sprecher des Hauptzollamtes gegenüber der dpa sagte, habe der nervöse Autofahrer am Mittwoch die Frage der Beamten nach dem Besitz von Waffen, Bargeld oder Drogen verneint. Daraufhin wurde das Fahrzeug des 23-Jährigen auf dem Autobahn-Rastplatz bei Nordhorn nahe Osnabrück durchsucht.

Fund aus Hamburg: Die Polizei ist einiges gewöhnt, doch dieser Fund von Blutegel in Hamburg ist wirklich kurios und ekelig, wie nordbuzz.de* berichtet.

Zoll-Kontrolle bei Osnabrück: Autofahrer wird festgenommen

Die Ermittler fanden in einem verknoteten Müllsack fünf silberne Folienpakete mit 50.000 Ecstasy-Tabletten im Wert von mehr als 350.000 Euro. Der Fahrer wurde festgenommen, erhielt einen Haftbefehl und kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Kontrolle in Oldenburg: Zoll blickt in Plastiktüten von Autofahrerin - dann sehen sie, was die Frau verheimlicht

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus dem Norden

Schrecklicher Verdacht: Taucher suchen vermisste Christa E. unter dem Eis

Lkw tötet 17-Jährige: Fahrer fährt weiter - große Trauer um Aileen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer halten Ruhepause ein - dann erleben sie böse Überraschung

Zwei Lkw-Fahrer halten ihre Ruhepause an einer Autobahn-Raststätte ein. Als die Männer die Arbeit wieder antreten wollen, trauen sie ihren Augen nicht.
Lkw-Fahrer halten Ruhepause ein - dann erleben sie böse Überraschung

Sie könnte eine Gefahr für ihr Kind sein: Lisa aus Dortmund mit Säugling verschwunden

Die Polizei Dortmund sucht nun nach der 18 Jahre alten Lisa Hildebrandt. Auch ihr Baby Maximilian verschwand. Für den Säugling geht offenbar eine Gefahr von der Mutter …
Sie könnte eine Gefahr für ihr Kind sein: Lisa aus Dortmund mit Säugling verschwunden

Schüler finden Babyleiche

In Glinde haben Schüler in einem Wald nahe ihres Schulzentrums eine Babyleiche gefunden. Die Leiche des Säuglings soll obduziert werden. Die Polizei sucht nach Zeugen. 
Schüler finden Babyleiche

Rebecca vermisst: Schwager wieder frei - Familie hat vor allem eine Hoffnung

Noch immer fehlt von Rebecca Reusch aus Berlin jede Spur. Während die Schwester über die Chat-Bekanntschaft spricht, deutet sich nun eine Wende in dem Vermisstenfall an. 
Rebecca vermisst: Schwager wieder frei - Familie hat vor allem eine Hoffnung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.