Kabine von außen verschlossen

Rätselhafter Vorfall in Restaurant: Betrunkener schläft auf Toilette neben brennendem Klopapier

+
Unbekannte haben in einer Restaurant-Toilette in Osnabrück Klopapier in Brand gesetzt, während nebenan ein Betrunkener schlief. 

Zu einem rätselhaften Vorfall kam es am frühen Sonntagmorgen. Unbekannte setzten in einer Restaurant-Toilette Klopapier in Brand, während nebenan ein Betrunkener schlief. 

Osnabrück - Zu einem rätselhaften Vorfall ist es am frühen Sonntagmorgen in Osnabrück gekommen. Unbekannte setzten auf der Herrentoilette Klopapier in Brand und schlossen die Kabine von außen ab. Gäste bemerkten das Feuer, das von Angestellten gelöscht werden konnte. In der Nachbarkabine schlief ein Betrunkener, der von all der Aufregung offenbar nichts mitbekam, wie nordbuzz.de* berichtet.

Osnabrück: Betrunkener schläft auf Restaurant-Toilette - nebenan brennt Klopapier 

Auf der Herrentoilette eines Schnellrestaurants an der Pagenstecherstraße in Osnabrück setzte ein nach Polizeiangaben bislang unbekannter Täter zwischen 6.10 Uhr und 6.30 Uhr am Sonntagmorgen eine Papier-Toilettenrolle in Brand. Danach verschloss er die Kabine von außen und flüchtete unerkannt. Restaurant-Gäste bemerkten den Rauch und alarmierten Angestellte. Diese löschten umgehend das Feuer. 

Osnabrück: Betrunkener verschläft Löschaktion auf Restaurant-Toilette und verschwindet 

In der benachbarten Kabine befand sich zu der Zeit ein stark alkoholisierter Mann, der eingeschlafen war und weder das Feuer noch die Aufregung mitbekam. Er wurde durch das Personal geweckt und verließ umgehend das Schnellrestaurant. Seine Personalien sind nicht bekannt. Es ist nicht auszuschließen, dass der Mann gesundheitlichen Schaden nahm. Der Mann und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Osnabrück unter 0541 - 327 2215 zu melden. 

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen und Bremen

Zu einem Horror-Unfall kam es auf der A30 bei Osnabrück, als ein Mini in einen verunfallten Audi krachte - die Autobahn musste über zwei Stunden gesperrt werden.

Nach einem versuchten Mord hat die Polizei einen 18-jährigen Tatverdächtigen ermittelt und festgenommen. Er handelte möglicherweise heimtückisch und aus Habgier, als er einem 4-Jährigen schwere Kopfverletzungen zufügte.

Auf der A1 bei Bremen krachte ein Paket-Laster am späten Mittwochabend in ein Stau-Ende. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Zeugen beobachteten am Dienstag zwei Jugendliche, wie diese in einem Einkaufszentrum in Bremen mit Pistolen hantierten. Die Polizei rückte mit zahlreichen Kräften an.

Auf der Autobahn A1 ereignet sich am Dienstag ebenfalls ein schlimmer Unfall - und wieder einmal sind es Gaffer, deren Verhalten wirklich sprachlos macht.

Nach einem Kampf zweier nicht angeleinter Hunde, sind deren Besitzer in Streit geraten. Die Situation eskalierte, als die Frau auf den Mann zuraste und ihn auf die Motorhaube nahm.

Die Polizei macht eine unglaubliche Entdeckung bei Tramper auf dem Seitenstreifen der A28 bei Oldenburg.

Ein schrecklicher Unfall ereignete sich bei Cuxhaven. Eine junge Familie wurde bei dem tragischen Unglück beinahe komplett ausgelöscht - und das kurz vor Weihnachten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hubertus K. (23) seit über einer Woche vermisst: Ermittlungen im Umfeld des Studenten

Ein junger Mann aus München ist seit einer Party in einem Verbindungshaus in Heidelberg spurlos verschwunden. Wo ist der 23-jährige Hubertus K.? 
Hubertus K. (23) seit über einer Woche vermisst: Ermittlungen im Umfeld des Studenten

Wetter in Deutschland: Schneefallgrenze sinkt rapide - Warnung vor „chaotischen“ Verhältnissen

Deutschland erlebt einen Wintereinbruch: Viele Straßen im Süden des Landes waren schon spiegelglatt - und es kam zu schweren Unfällen. Das gefährliche Bibber-Wetter …
Wetter in Deutschland: Schneefallgrenze sinkt rapide - Warnung vor „chaotischen“ Verhältnissen

Student (23) in Heidelberg vermisst: Polizei mit Informationen zur Ermittlungs-Taktik

Der 23-jährige Hubertus K. aus München wird vermisst. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens hielt sich der junge Mann in Heidelberg auf. Die Suche dauert auch am Montag an.
Student (23) in Heidelberg vermisst: Polizei mit Informationen zur Ermittlungs-Taktik

Unbekannter greift Karnevalisten in Köln mit Kabelbinder an

Ernster Zwischenfall im Kölner Karneval: Ein Unbekannter schleicht sich von hinten an, legt einem jungen Mann einen Kabelbinder um den Hals und zieht zu. Die Polizei …
Unbekannter greift Karnevalisten in Köln mit Kabelbinder an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.