Papst Benedikt XVI. in Deutschland: Die besten Bilder

1 von 78
Papst Benedikt XVI. spricht an Bord des Alitalia-Fluges nach Deutschland.
2 von 78
Herzlich Willkommen, Heiliger Vater! Der Papst ist in Deutschland angekommen.
3 von 78
Ganz schön windig auf dem Flughafen Berlin-Tegel: Papst Benedikt XVI. mit Kanzlerin Angela Merkel uns Bundespräsident Christian Wulff.
4 von 78
Eurofighter, die den Papst-Flieger begelitet haben ziehen über Berlin.
5 von 78
Papst Benedikt XVi. begrüßt Gläubige am Flughafen Berlin-Tegel.
6 von 78
Papst Benedikt XVi. begrüßt zwei Kinder am Flughafen Berlin-Tegel.
7 von 78
Papst Benedikt XVI. vor Schloss Bellevue mit Bundespräsident Christian Wulff und dessen Frau Bettina.
8 von 78
Welch ein Unterschied: Links die roten Schuhe des Papstes. Rechts die schwarzen Pumps von Bettina Wulff. In der Mitte die schwarzen Schuhe des Bundespräsidenten.

Freiburg - Papst Benedikt XVI. in Deutschland: Die besten Bilder

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach mutmaßlicher Attacke mit Hunden auf Afrikaner: Neues zu den Tätern

Vier Tage nach einer Attacke auf Afrikaner in Friedland ist das Motiv für die Tat weiter unklar. Eine Gruppe von Deutschen hatte zwei vorbeikommenden Eritreern zunächst …
Nach mutmaßlicher Attacke mit Hunden auf Afrikaner: Neues zu den Tätern

Bankangestellter soll Überfall vorgetäuscht und Geldbotin ausgeraubt haben

Fast eineinhalb Jahre nach einem Banküberfall in Osthessen hat die Polizei einen Angestellten der Bank festgenommen.
Bankangestellter soll Überfall vorgetäuscht und Geldbotin ausgeraubt haben

Oralverkehr in Berliner S-Bahn - Mann zieht Notbremse

Öffentlicher Oralverkehr zur Mittagszeit in einer Berliner S-Bahn hat zu einer Schlägerei und einem Polizei-Einsatz geführt.
Oralverkehr in Berliner S-Bahn - Mann zieht Notbremse

Mann verscherbelt gestohlenen Radlader und lockt Polizei an

Weil er einen gestohlenen Radlader zum Spottpreis verhökerte, ist der Polizei ein mutmaßlicher Dieb ins Netz gegangen.
Mann verscherbelt gestohlenen Radlader und lockt Polizei an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.