"Urbi et Orbi"

Papst feiert Ostermesse und spricht Segen: Bilder

Papst Franziskus, Urbi et Orbi
1 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
2 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
3 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
4 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
5 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
6 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
7 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
8 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.

Rom - Die Bilder der traditionellen Ostermesse mit dem Papst-Segen "Urbi et Orbi".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mr. Pokee: Mannheims süßester Igel wird zum Star

Mr. Pokee ist der berühmteste Igel Mannheims. Er begeistert mit seiner süßen Stupsnase tausende Fans in den Sozialen Netzwerken, in Italien gibt es jetzt sogar einen …
Mr. Pokee: Mannheims süßester Igel wird zum Star

Unfall-Drama: Biene sticht Autofahrer - der überfährt vierköpfige Familie

Nach dem Stich einer Biene hat ein 19-jähriger Autofahrer im bayerischen Roth die Kontrolle über seinen Wagen verloren und eine vierköpfige Familie angefahren.
Unfall-Drama: Biene sticht Autofahrer - der überfährt vierköpfige Familie

Ruß trug zum Aussterben der Dinosaurier bei

Vor etwa 66 Millionen Jahren starben nach dem Einschlag eines Asteroiden die Dinosaurier und ein Großteil aller anderen Tierarten aus. Eine aktuelle Studie gibt neue …
Ruß trug zum Aussterben der Dinosaurier bei

Preiserhöhungs-Spekulationen: Jetzt spricht der Flixbus-Boss

Wird Busfahren jetzt teurer? Die Preiserhöhungs-Spekulationen gibt es bereits länger: Jetzt spricht der Flixbus-Boss und bringt Klarheit. 
Preiserhöhungs-Spekulationen: Jetzt spricht der Flixbus-Boss

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.