Fahndung

Perverser belästigt Kind im Treppenhaus – dann kommt anderer Mann hinzu

In einem Treppenhaus wurde ein Kind belästigt. (Symbolbild)
+
In einem Treppenhaus wurde ein Kind belästigt. (Symbolbild)

Ein Kind wurde zum Opfer eines Perversen. Der Mann belästigte den Jungen in einem Treppenhaus. In dem Moment kam eine weitere Person hinzu.

In einem Mehrfamilienhaus in NRW wurde neulich ein Kind sexuell belästigt. Am Nachmittag befand es sich in einem Treppenhaus, als sich dem Jungen plötzlich ein Mann näherte.

Der Unbekannte entblößte sich vor dem Kind. Als ein weiterer Mann hereinkam, flüchtete der Mann. Die Polizei vermutet, dass der Täter erst am Tag zuvor in der Nähe zugeschlagen haben könnte, wie msl24.de* berichtet.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Hochburg in NRW: Inzidenz steigt sprunghaft an – aber warum?
Welt

Corona-Hochburg in NRW: Inzidenz steigt sprunghaft an – aber warum?

Köln hat einen neuen Inzidenz-Rekord aufgestellt. Der Wert liegt bei fast 400. Woran liegt das? Gibt es einen Zusammenhang mit dem 1. FC Köln oder dem 11.11.?
Corona-Hochburg in NRW: Inzidenz steigt sprunghaft an – aber warum?
Hund Mogli bellt in eiskalter Nacht los und wird so wohl zum Lebensretter
Welt

Hund Mogli bellt in eiskalter Nacht los und wird so wohl zum Lebensretter

In einer bitterkalten Nacht bellte Hund Mogli aus Waiblingen so lange, bis seine Besitzer mit ihm nach draußen gingen. Zum Glück - denn dort war jemand, der Hilfe …
Hund Mogli bellt in eiskalter Nacht los und wird so wohl zum Lebensretter
Deutschland-Wetter: Erster Schnee sorgt für Chaos - Schulbus mit Kindern kippt um
Welt

Deutschland-Wetter: Erster Schnee sorgt für Chaos - Schulbus mit Kindern kippt um

Wetter in Deutschland: Schnee und Glätte sorgen für Unfall-Chaos auf den Straßen. Ein Schulbus kippte um. Mehrere Kinder wurden leicht verletzt.
Deutschland-Wetter: Erster Schnee sorgt für Chaos - Schulbus mit Kindern kippt um
Weihnachtsmarkt-Besucher kritisieren mangelnde Corona-Kontrollen
Welt

Weihnachtsmarkt-Besucher kritisieren mangelnde Corona-Kontrollen

Wegen des Festhaltens am Fuldaer Weihnachtsmarkt wird nach dem ersten Wochenende Kritik laut. Besucher bemängeln, dass die 2G-Regel an Ständen nicht kontrolliert wird.
Weihnachtsmarkt-Besucher kritisieren mangelnde Corona-Kontrollen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.