Im Süden Münchens

Polizei entdeckt zwei Leichen in Wohnhaus - Verbrechen vermutet

+
In einem Wohnhaus in Taufkirchen im Süden von München haben Polizisten zwei Leichen entdeckt. (Symbolbild)

In einem Wohnhaus in Taufkirchen im Süden von München haben Polizisten zwei Leichen entdeckt. Die Polizei geht von einem Mord aus.

Taufkirchen - Anwohner hatten die Beamten wegen starken Verwesungsgeruchs verständigt, wie diese am Freitag mitteilte. 

In der Wohnung stießen die Polizisten am Donnerstagabend auf den Leichnam eines 81-jährigen Mannes, der deutliche Spuren von Gewalteinwirkung zeigte. Im Keller des Hauses fand die Polizei die Leiche eines 51-Jährigen.

Vielleicht interessiert Sie auch das:  „Neugier am Töten“ und Geldsorgen - Mann brachte Rentner brutal ums Leben

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler handelt es sich bei dem Jüngeren um den Sohn des älteren Mannes. 

Mehr zu diesem Fall lesen Sie auf merkur.de.*

Die Beamten gehen davon aus, dass der 51-Jährige seinen Vater getötet hat und kurz vor dem Eintreffen der Polizei sich selbst. Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen.

*merkur.de ist Teil die bundesweiten Ippen-Digital-Netztwerks

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kind vermisst: Polizei sucht Michale Senay (13) - Wer hat den Jungen gesehen? 

Wo ist Michale Senay? Der 13-jährige Junge wird in Mecklenburg-Vorpommern vermisst. Die Polizei vermutet, dass das Kind sich in oder um Wismar aufhält. 
Kind vermisst: Polizei sucht Michale Senay (13) - Wer hat den Jungen gesehen? 

Putzfrau macht erschreckenden Fund in ICE-Toilette - sofort Evakuierung

Was eine Putzfrau in einer ICE-Toilette findet, stellt die Bundespolizei in Frankfurt vor ein großes Rätsel.
Putzfrau macht erschreckenden Fund in ICE-Toilette - sofort Evakuierung

Flammeninferno! Feuer auf „Seute Deern“ - Brand lässt Stadt um Wahrzeichen zittern

In Bremerhaven kam es zu einer Feuer-Katastrophe auf der „Seute Deern“. Plötzlich stand das Wahrzeichen der Hansestadt in Flammen. Jetzt zittern die Bewohner um …
Flammeninferno! Feuer auf „Seute Deern“ - Brand lässt Stadt um Wahrzeichen zittern

Mann mit Hund unterwegs - plötzlich steckt etwas in seinem Bein

Ein 45-Jähriger ist mit seinem Hund draußen spazieren - dann macht er den vielleicht größten Fehler seines Lebens.
Mann mit Hund unterwegs - plötzlich steckt etwas in seinem Bein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.