Fund bei Wohnungsdurchsuchung

Sensationsfund der Polizei: Mehr als 1.000 Waffen beschlagnahmt

Waffenarsenal mit etwa 1.000 Schusswaffen und mehreren 10.000 Schuss Munition
+
Waffenarsenal mit etwa 1.000 Schusswaffen und mehreren 10.000 Schuss Munition

Da staunten die Beamten nicht schlecht: Mehr als 1.000 Waffen und mehrere 10.000 Schuss Munition beschlagnahmte die Polizei bei der Durchsuchung einer einzigen Wohnung.

Update vom 22. Februar 2019: Die Polizei hat inzwischen nähere Details zur Wohnungsdurchsuchung mitgeteilt. Ein Strafverfahren wegen Unterschlagung von Waffen hat zur Durchsuchung des Geländes geführt. Federführend ist die Staatsanwaltschaft Kiel. Da der Mann beruflich mit Waffen umgeht, überprüfen die Ermittler nun, ob er legal im Besitz der Waffen ist. Die gefundenen Lang- und Kurzwaffen werden nun einzeln überprüft. Ein extremistischer Hintergrund des Mannes kann im Moment ausgeschlossen werden.

Meldung vom 21. Februar 2019: Es sollte eine normale Wohnungsdurchsuchung werden, doch was die Polizeibeamten in der Gemeinde Ritterhude (Niedersachsen) vorfanden, versetzte sie in Staunen. 

Waffen stundenlang abtransportiert

In einer einzigen Wohnung beschlagnahmten sie ein riesiges Waffenarsenal, wie kreiszeitung.de berichtet. Mehr als 1.000 Schusswaffen und mehrere 10.000 Schuss Munition lagerten dort. Die Beamten beschlagnahmten alles und transportierten es über mehrere Stunden vom Fundort weg.

Ob der 44 Jahre alte Bewohner legal im Besitz dieser Waffen war, sollen nun die weiteren Ermittlungen zeigen.

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

CDU-Wähler: Mehrheit will lieber Kretschmann anstatt Eisenmann

Bei der baden-württembergischen Landtagswahl haben die Bürger laut Umfragen einen klaren Favoriten. Selbst CDU-Wähler stehen hinter Kretschmann.
CDU-Wähler: Mehrheit will lieber Kretschmann anstatt Eisenmann

Wetter-Wahnsinn in Deutschland: Tief „Erik“ zieht auf - Experte bestätigt jetzt „Blutregen“-Phänomen

Tief „Erik“ zieht auf. Es ist zwar nur eine schwache Kaltfront, doch mit dem Frühling im Winter ist es erstmal vorbei. Das warme Wetter in Deutschland geht zu Ende. …
Wetter-Wahnsinn in Deutschland: Tief „Erik“ zieht auf - Experte bestätigt jetzt „Blutregen“-Phänomen

Wetter-Langzeit-Prognose: Extremer Sommer! Gleich zwei Modelle liefern eindeutiges Ergebnis

Hitze-Sommer 2021? Ja! - sagen Wetter-Experten. Pünktlich zum Sommerbeginn am 21. Juni könnten die Temperaturen sogar Rekorde knacken
Wetter-Langzeit-Prognose: Extremer Sommer! Gleich zwei Modelle liefern eindeutiges Ergebnis

Junge Frau (27) tot aufgefunden – Haftbefehl gegen Ehemann erlassen

In Biebesheim (Groß-Gerau) wird eine 27-jährige Frau tot aufgefunden. Gegen den tatverdächtigen Ehemann wird Haftbefehl wegen des Verdachts auf Totschlag erlassen.
Junge Frau (27) tot aufgefunden – Haftbefehl gegen Ehemann erlassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.