Plötzlich löst sich ein Schuss 

Polizist schießt aus Versehen auf Kollegen - mit katastrophaler Folge

Polizisten leben gefährlich - selbst wenn sie gerade nicht im Einsatz sind. Dies zeigt der jüngste Vorfall an einer Berliner Polizeidirektion mehr als eindrücklich. 

Berlin - Ein Schuss aus der Dienstwaffe eines Kollegen hat einen Polizisten in Berlin schwer verletzt. Der Schuss fiel versehentlich und traf einen Polizeiobermeister am Oberschenkel auf dem Gelände einer Polizeidirektion, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Mann wurde im Krankenhaus operiert und stationär aufgenommen. Lebensgefahr habe nicht bestanden, hieß es. Das Landeskriminalamt ermittle, wie es zu dem Schuss gekommen sei.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Paul Zinken (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach amtlicher Wetter-Warnung: Kachelmann schlägt Alarm und teilt Gefahren-Karte mit „rotem x“

Das Wetter im Dezember 2019 ist für Winterfans noch etwas enttäuschend, aber das ändert sich. Sturmtief Siro sorgt für Schnee. Es wird verdammt glatt. Die aktuelle …
Nach amtlicher Wetter-Warnung: Kachelmann schlägt Alarm und teilt Gefahren-Karte mit „rotem x“

Orkanartiger Sturm zieht über Deutschland - Amtliche Warnung für fast ganzes Land

Winterwunderland oder Sonnenschein? Zunächst einmal haben Deutschland orkanartige Sturmböen im Griff. Alle Infos im Wetter-Ticker. 
Orkanartiger Sturm zieht über Deutschland - Amtliche Warnung für fast ganzes Land

Einmalige Videoaufnahmen: Krake will Adler ertränken - doch dann bekommt er Hilfe

Ein seltenes Naturspektakel erlebten Fischer an der Westküste Kanadas am Montag. Ein Krake versuchte, einen Adler zu ertränken. Doch der Vogel erhielt Hilfe.
Einmalige Videoaufnahmen: Krake will Adler ertränken - doch dann bekommt er Hilfe

Vermisstenfall in Würzburg: Familienvater verschwunden - neue Suchaktion läuft

Vermissten-Drama in Würzburg: Seit Sonntagmorgen ist ein 30-jähriger Familienvater spurlos verschwunden. Er war auf dem Heimweg von einem Discobesuch und rief kurz zuvor …
Vermisstenfall in Würzburg: Familienvater verschwunden - neue Suchaktion läuft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.