Höchstgrenze erreicht

Randvoller Lotto-Jackpot: Neue Chance auf 90 Millionen Euro

+
Der Eurojackpot ist zehn Mal in Folge nicht geknackt worden und so auf seine Höchstsumme angewachsen. Foto: Rolf Vennenbernd

Münster/Helsinki (dpa) - Eine neue Chance auf den Riesengewinn von 90 Millionen Euro haben Lottospieler an diesem Freitag im Eurojackpot. Am Abend (19.00 Uhr) werden im finnischen Helsinki die Gewinnzahlen gezogen. Dann wird auch bekannt, ob und wo ein Tippschein mit den richtigen Kreuzchen abgegeben wurde.

Der Eurojackpot ist zehn Mal in Folge nicht geknackt worden und so auf seine Höchstsumme angewachsen. Schon bei der letzten Ziehung kurz vor Silvester hatte kein Spieler in den 17 Teilnehmerländern der europäischen Lotterie auf die richtigen Zahlen gesetzt und den randvollen Jackpot gewinnen können. Somit könnte die nun erste Ziehung des Jahres 2017 im finnischen Helsinki am Abend einen Tipper zum Multimillionär machen. Mehr als 90 Millionen Euro sind beim Eurojackpot nicht drin. Der Hauptgewinn ist gedeckelt.

Eurojackpot

Informationen zur Spielsucht

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Karstadt droht die Pleite: Viele Filialen sollen schließen – Tausende Arbeitsplätze in Hessen gefährdet

Aufgrund der Corona-Krise sollen rund 80 Filialen der Karstadt Kaufhof GmbH bundesweit dicht gemacht werden. In Hessen gibt es 19 Läden - etwa 3.000 Mitarbeiter bangen.
Karstadt droht die Pleite: Viele Filialen sollen schließen – Tausende Arbeitsplätze in Hessen gefährdet

Künstler Christo verstorben: Er verhüllte den Reichstag 

Der Verhüllungskünstler Christo, der das Reichtstagsgebäude verhüllte, ist tot. Er starb in New York im Alter von 84 Jahren. 
Künstler Christo verstorben: Er verhüllte den Reichstag 

Münchner macht Hui-Fund beim Aufräumen - Andere werden sehr neidisch

Beim Aufräumen machte ein User aus München einen sagenhaften Fund. Das passende Foto sorgt für Staunen. Und auch für Neid und Spott.
Münchner macht Hui-Fund beim Aufräumen - Andere werden sehr neidisch

Bekannter Aktionskünstler gestorben - Er machte mit einer besonderen Aktion am Reichstag auf sich aufmerksam 

Der bekannte Aktionskünstler Christo ist in New York verstorben. Unter anderem erregte er durch die Verhüllung des Reichstags großes Aufsehen.
Bekannter Aktionskünstler gestorben - Er machte mit einer besonderen Aktion am Reichstag auf sich aufmerksam 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.