Rote Liste: Diese Arten sind bedroht

Bedrohte Tier- und Pflanzenarten
1 von 16
Die Weltnaturschutzunion (IUCN) hat nun eine neue rote Liste bedrohter Arten veröffentlicht. Einige der Tiere sehen Sie in unserer Fotostrecke:
Bedrohte Tier- und Pflanzenarten
2 von 16
Hier eine Königskobra.
Bedrohte Tier- und Pflanzenarten
3 von 16
Auch der Rote Fruchtvampir (Stenoderma Rufum) steht auf der Roten Liste.
Bedrohte Tier- und Pflanzenarten
4 von 16
Genauso wie der Rotkehl-Brilliantkolibri (Heliodoxa gularis).
Bedrohte Tier- und Pflanzenarten
5 von 16
Neu auf der Liste ist der Springaffe Callicebus caquetensis.
Bedrohte Tier- und Pflanzenarten
6 von 16
Ebenfalls bedroht: Der Netz-Peitschenschwanz-Rochen (Himantura leoparda).
Bedrohte Tier- und Pflanzenarten
7 von 16
Der Giant Australian Cuttlefish (Sepia apama) wurde 2012 erstmals in die Rote Liste aufgenommen.
Bedrohte Tier- und Pflanzenarten
8 von 16
Das Korallenriff auf den Raja Ampat-Inseln im Süden Indonesiens: 33 Prozent der Riffe bildenden Korallen gelten als bedroht.

Die Weltnaturschutzunion (IUCN) hat nun eine neue rote Liste bedrohter Arten veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Friederike“ wird zum Orkan: Erstes Todesopfer in Deutschland

Der Bahnverkehr eingeschränkt, in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen fährt gar nichts mehr. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle …
„Friederike“ wird zum Orkan: Erstes Todesopfer in Deutschland

52 Menschen sterben bei Busunglück in Kasachstan

Bei einem schrecklichen Busunglück in Kasachstan sind 52 Menschen ums Leben gekommen. Der Reisebus geriet in Flammen und brannte vollständig aus. 
52 Menschen sterben bei Busunglück in Kasachstan

Drohne rettet in Seenot geratene Surfer vor der Küste Australiens

Vor der Küste Australiens wurden zwei in Seenot geratene Surfer mit Hilfe einer Drohne gerettet. Es war die erste Rettung dieser Art. 
Drohne rettet in Seenot geratene Surfer vor der Küste Australiens

Mann in Italien wird von Sturm vom Dach geblasen und stirbt

Bei einem heftigen Sturm in Italien kam am Mittwoch ein Mann, der Schäden auf seinem Dach reparieren wollte, zu Tode.  
Mann in Italien wird von Sturm vom Dach geblasen und stirbt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.