Schießerei in Diskothek in Konstanz: Bilder

Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
1 von 10
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
2 von 10
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
3 von 10
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
4 von 10
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
5 von 10
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
6 von 10
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
7 von 10
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.
8 von 10
Ein 34-jähriger Iraker hat einen Menschen in einer Diskothek in Konstanz mit einer Waffe getötet und drei Menschen verletzt. Er selbst wurde von der Polizei erschossen.

Bei einer Schießerei in Konstanz starben zwei Menschen, darunter auch der Täter, drei wurden verletzt. Bilder vom Ort des Geschehens. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 

Bei zwei Vorfällen in der südniederländischen Stadt Maastricht sind nach Polizeiangaben zwei Personen durch Messerstiche getötet worden.
Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 

Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket

Es sollte ursprünglich nur ein liebevolles Geschenk sein: Eltern bestellen ein Paket für ihre Tochter - doch sie findet beim Öffnen die schreckliche Botschaft eines …
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket

Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich

Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben. Staatspräsident Macron sichert rasche Hilfe zu.
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich

Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg

Die Cessna war auf dem Weg von Frankfurt am Main nach Friedrichshafen. Kurz vor dem Ziel stürzt das Flugzeug in einem Waldgebiet ab.
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.