Bei Xanten

Schiffskollision auf dem Rhein - Zwei Menschen schwer verletzt

Beim Zusammenstoß zweier Schiffe auf dem Rhein bei Xanten sind am Dienstagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.

Xanten/Duisburg - Nach Polizeiangaben von Dienstag stieß ein flussaufwärts fahrendes großes Motorschiff mit einem entgegenkommenden kleineren Schiff zusammen. Das kleinere Schiff sei von dem großen regelrecht „überrollt worden“, wie ein Polizeisprecher vor Ort schilderte. Das große habe sich auf das Steuerhaus des kleineren Schiffs geschoben „und das Steuerhaus platt gemacht“, beschrieb der Sprecher die Situation. Auch die Wohnung auf dem talfahrenden Schiff sei schwer beschädigt worden. Der Schiffsführer erlitt schwere Kopfverletzungen und stand unter Schock, seine Frau wurde ebenfalls schwer verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aufdringliche Gaffer stören Reanimation: Polizei fassungslos - Unfallopfer gestorben

Am Donnerstag verstarb ein Radfahrer. Diese Meldung an sich wäre schon dramatisch genug. Schlimmer wird sie noch durch das Verhalten mancher Zeugen.
Aufdringliche Gaffer stören Reanimation: Polizei fassungslos - Unfallopfer gestorben

Justiz und Medien - konsequent gegen Hass

Justiz und Medienhäuser werden künftig Hass und Hetze im Netz konsequenter bekämpfen. Die Ippen-Digital-Zentralredaktion wird Teil der Initiative sein und diese …
Justiz und Medien - konsequent gegen Hass

Neuer gesetzlicher Feiertag in Thüringen: Wer hat frei am Weltkindertag 2019

Thüringen führt 2019 den Weltkindertag als gesetzlichen Feiertag ein. Am 20. September bekommen viele einen Tag frei. Das sollten Sie über den Tag wissen.
Neuer gesetzlicher Feiertag in Thüringen: Wer hat frei am Weltkindertag 2019

Ein Jahr im Packeis: Eisbrecher "Polarstern" gestartet

Für ein Jahr lassen sich Forscher mit dem deutschen Eisbrecher "Polarstern" in der Arktis einfrieren. Ziel ist mehr Wissen zum Weltklima. Als "höchste berufliche …
Ein Jahr im Packeis: Eisbrecher "Polarstern" gestartet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.