Staus und Unfälle

Köln und Bonn tief verschneit

+
Ein Frau mit Schirm geht im Schneetreiben über eine Straße in Köln. Foto: Oliver Berg

Köln/Offenbach(dpa) - Heftiger Schneefall hat die Millionenstadt Köln teilweise lahmgelegt. Der Verkehr auf dem Flughafen Köln/Bonn wurde zeitweilig unterbrochen. 16 Flüge wurden gestrichen, zehn Abflüge und sechs Ankünfte.

"Der Flugbetrieb läuft wieder an", teilte der Flughafen dann am Mittag auf Twitter mit. Dennoch komme es in Folge der Unterbrechung im Tagesverlauf noch zu Unregelmäßigkeiten im Flugplan.

Auf den Straßen kam es zu mehreren Unfällen, unter anderem auf der A4 im Kölner Süden bei Klettenberg mit drei beteiligten Autos. Das führte zu mehreren Kilometern Stau. "Ansonsten war es im Stadtbereich relativ ruhig", sagte ein Polizeisprecher. Es habe mehrere Unfälle gegeben, aber immer nur mit Blechschaden. "Die Leute fahren langsam, aber nicht langsam genug", mahnte er. Straßenbahnen verspäteten sich.

Tief verschneit ist auch Bonn. Innerhalb von drei Stunden zählte die Polizei dort etwa 30 schneebedingte Unfälle. Die Streuwagen seien wegen der vielen Staus kaum durchgekommen. "Wir hatten auch Schneelast, also große Äste, die auf die Fahrbahn gefallen sind", sagte ein Polizeisprecher. "Gott sei Dank, wenn's Verletzte gab, dann bislang nur leichtere Verletzungen."

In Rheinland-Pfalz und dem Saarland verursachten Schnee und Eis im morgendlichen Berufsverkehr viele Probleme und Verzögerungen. Das Polizeipräsidium Westpfalz meldete 22 wetterbedingte Unfälle, allein 11 davon in Kaiserslautern. Eine Polizeisprecherin in Trier sagte: "Wir haben hier einige Lastwagen, die quer stehen."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drei Tote bei Attacke in Utrecht: Erste Hinweise auf ein Motiv

In Utrecht wurden mehrere Menschen durch Schüsse getötet, außerdem gibt es zahlreiche Verletzte. Die Fahndung nach dem Täter läuft auf Hochtouren, es gibt einen …
Drei Tote bei Attacke in Utrecht: Erste Hinweise auf ein Motiv

Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?

Plötzlich fallen in einer Straßenbahn in Utrecht Schüsse. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt, einige schwer. Der Verdächtige ist auf der Flucht.
Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?

Mordkommission aus Bielefeld deckt auf: Ehefrau stach auf ihren Mann ein

Die Ehefrau soll mit einem Messer auf ihren Mann eingestochen haben. Das Opfer befindet sich derzeit im Krankenhaus und ist laut Polizei Bielefeld nicht ansprechbar. Die …
Mordkommission aus Bielefeld deckt auf: Ehefrau stach auf ihren Mann ein

Italien rätselt über Tod von "Bunga Bunga"-Zeugin

Der Tod eines marokkanischen Models elektrisiert Italien. Denn Imane Fadil war Zeugin im Prozess um "Bunga Bunga"-Sexpartys von Ex-Premier Berlusconi. Wurde sie …
Italien rätselt über Tod von "Bunga Bunga"-Zeugin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.