Dieb eröffnet ohne Vorwarnung das Feuer 

Schusswechsel bei Polizeieinsatz in Polen - Polizist und Räuber sterben

+
Mehrere Polizeiwagen stehen in Breslau (Polen) in der Nähe des Tatorts.

Bei einem Polizeieinsatz im polnischen Wroclaw kam es zu einem Schusswechsel zwischen der Polizei und einem mutmaßlichem Bankräuber. Zwei Menschen starben.

Wroclaw - Bei einem Schusswechsel sind in Polen ein Polizist und ein mutmaßlicher Bankautomaten-Knacker ums Leben gekommen. Drei weitere Beamte seien leicht verletzt worden, teilte ein Behördensprecher der Agentur PAP zufolge am Sonntag mit. Als die Polizisten die Tür zum Geldautomaten-Container aufbrachen, eröffnete der Mann demnach ohne Vorwarnung mit einer Maschinenpistole das Feuer.

Der 42-Jährige sei wegen Autodiebstahls, Einbruchs und Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung mehrfach vorbestraft gewesen. Er habe den Geldautomaten vermutlich mit Sprengstoff aufbrechen wollen. Ein mutmaßlicher Komplize, der in einem Auto gewartet habe, sei festgenommen worden. Zu dem tödlichen Vorfall kam es in der Nacht zu Sonntag in der Gemeinde Wisznia Mala 13 Kilometer nördlich von Breslau (Wroclaw).

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Darmstadt: Dringende Warnung vor Radioaktivität! DIESER Gegenstand strahlt, sofort Polizei rufen

Warnung wegen Radioaktivität! Wenn Sie diesen verseuchten Gegenstand sehen, müssen Sie sofort reagieren.
Darmstadt: Dringende Warnung vor Radioaktivität! DIESER Gegenstand strahlt, sofort Polizei rufen

Eifel-Rallye-Festival: Audi-Oldtimer rast in Zuschauer

Beim Eifel-Rallye-Festival ist zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein Audi-Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Oldtimer. Zwei Zuschauer wurden bei dem Unfall …
Eifel-Rallye-Festival: Audi-Oldtimer rast in Zuschauer

Seltenes Wetterphänomen auf Mittelmeer-Insel

Ein ungewöhnliches Wetterphänomen ließ die Urlauber auf Korsika sprachlos und die Küstenregion verwüstet zurück.
Seltenes Wetterphänomen auf Mittelmeer-Insel

Prinzessin Haya nimmt sich Anwalt von Mega-Popstar - Tochter Latifa über Scheich: „Der Teufel“

Die arabische Prinzessin Haya ist seit Wochen wie vom Erdboden verschluckt. Medien berichten von einer möglichen spektakulären Flucht und eine angebliche Affäre. 
Prinzessin Haya nimmt sich Anwalt von Mega-Popstar - Tochter Latifa über Scheich: „Der Teufel“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.