Mindestens zwölf Menschen verletzt

Explosion in Ansbach: Syrer sprengt Bombe vor Festival - Bilder

Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
1 von 63
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
2 von 63
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
3 von 63
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
4 von 63
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
5 von 63
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
6 von 63
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
7 von 63
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
8 von 63
Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich auf einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.

Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich vor einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Geisterfahrer rast in Familie und stirbt - Eltern und Kind in Lebensgefahr

Ein Geisterfahrer ist nach einem schweren Unfall auf der Autobahn A1 bei Stuhr (Niedersachsen) nahe Bremen tot. Fast eine ganze Familie schwebt in Lebensgefahr.
Horror-Unfall: Geisterfahrer rast in Familie und stirbt - Eltern und Kind in Lebensgefahr

Suche nach vermisstem fünfjährigen Mädchen in Hessen

Die kleine Kaweyar feiert auf einem Spielplatz Geburtstag - plötzlich ist sie verschwunden. Fiel sie in einen Fluss? Rettungskräfte suchen mit Hochdruck. Der Fall weckt …
Suche nach vermisstem fünfjährigen Mädchen in Hessen

Staatsanwaltschaft eröffnet Verfahren gegen Porsche

Nachdem bereits Strafverfahren gegen einige Porsche-Mitarbeiter laufen, ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart nun auch gegen das Unternehmen. Eine Millionenstrafe …
Staatsanwaltschaft eröffnet Verfahren gegen Porsche

Polizistin stirbt bei einer Einsatzfahrt: Große Trauer um „Charly“ (†22)

Schock bei der Polizei: Während einer Einsatzfahrt ist eine Polizistin bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen. Kollegen und Internet-User trauern um die Frau.
Polizistin stirbt bei einer Einsatzfahrt: Große Trauer um „Charly“ (†22)

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.