1. lokalo24
  2. Welt

Seniorin (80) lässt Schlüssel absichtlich in Haustür stecken – und wird ausgeraubt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sie meinte es gut: Anfang der Woche erwartete eine ältere Dame in Münster Besuch. Deshalb ließ sie den Schlüssel von außen in der Haustür stecken – mit fatalen Folgen.

Münster – Am Dienstag (31. Juli) hatte sich bei einer ältere Dame (80) Besuch angekündigt, um sie in ihrer Wohnung an der Parkallee in Münster zu treffen. Gegen 10.30 Uhr steckte sie deshalb den Schlüssel von außen in das Schloss der Haustür, damit der Besuch von selbst in die Wohnung gelangen kann.  

Danach setze sich die 80-Jährige auf ihre Terrasse und wartete auf die Ankunft ihrer Gäste. Tatsächlich schellte es kurz darauf an der Haustür – doch die Seniorin blieb sitzen: "In dem Glauben, der Besuch würde sich durch das Klingeln ankündigen und nun eintreten", heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Doch es waren nicht die Gäste, die ins Haus kamen. Die ganze Geschichte lesen Sie auf msl24.de.*

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare