Sooo süß! Orang-Utan-Baby Rieke beim ersten Fotoshooting

1 von 21
Vor fast vier Wochen wurde das Orang-Utan-Baby im Berliner Zoo geboren.
2 von 21
Die Mutter hat ihr Neugeborenes verstoßen.
3 von 21
Seitdem wird Rieke rund um die Uhr von drei Tierpflegern aufgezogen,...
4 von 21
... die sich rührend um das Affenbaby kümmern.
5 von 21
Rieke wächst und entwickelt sich ganz prächtig.
6 von 21
Die Berliner haben ihr kuscheliges Affenbaby gleich ins Herz geschlossen.
7 von 21
Sie durften schließlich auch beim Namen des Orang-Utan-Nachwuchses mitbestimmen.
8 von 21
Aus 600 Vorschlägen wurde schließlich "Rieke" ausgewählt.

Sooo süß! Orang-Utan-Baby Rieke beim ersten Fotoshooting

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Traumstart für das Oktoberfest 2018: „Petrus ist ein Münchner“

Das Wetter trotzte den Prognosen: Blauer Himmel, milde Temperaturen, fröhliche Massen - Traumstart fürs Oktoberfest 2018.
Traumstart für das Oktoberfest 2018: „Petrus ist ein Münchner“

Grüner Knollenblätterpilz zum Pilz des Jahres 2019 gewählt

Kollm (dpa) - Der Grüne Knollenblätterpilz ist der Pilz des Jahres 2019. Das gaben Experten der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM) am Samstag auf einer …
Grüner Knollenblätterpilz zum Pilz des Jahres 2019 gewählt

Legendäres Segelschiff: Wrack womöglich vor amerikanischer Küste entdeckt

Fast 250 Jahre nach dem Tod des legendären Entdeckers Captain James Cook wollen Forscher das Wrack seines Schiffes „Endeavour“ vor der Küste der USA geortet haben.
Legendäres Segelschiff: Wrack womöglich vor amerikanischer Küste entdeckt

Münchner Superhirn räumt bei Gedächtnismeisterschaft ab

Die besten deutschen Gedächtnissportler messen sich in Magdeburg. Hunderte Zahlen und Wörter müssen sie sich merken. Wem gelang das am besten?
Münchner Superhirn räumt bei Gedächtnismeisterschaft ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.